Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hagel-Schäden bei VW!

Volkswagen Hagel-Schäden bei VW!

Das schwere Hagel-Unwetter am Samstag hat heftige Schäden im VW-Werk angerichtet. Nach WAZ-Informationen wurden tausende Neuwagen durch Beulen im Blech, zerkratzten Lack und zerstörte Scheiben beschädigt. Deshalb wird es zu Verzögerungen bei der Fahrzeugauslieferung in der Autostadt und im Handel kommen.

Voriger Artikel
Weniger Andrang: Autostadt hatte 30.000 Gäste
Nächster Artikel
Vor zehn Jahren: Letzter VW Käfer lief vom Band

Logistikzentrum an der Westrampe: Auch hier prüft VW alle Fahrzeuge auf mögliche Schäden durch den Hagel, zum Beispiel an den Scheiben (kl. Foto).

Quelle: Manfred Hensel

Zur genauen Zahl der beschädigten Neuwagen konnte VW gestern noch keine Angaben machen. „Wir verschaffen uns noch einen Überblick. Zahlreiche Fahrzeuge sind bedauerlicherweise in Mitleidenschaft gezogen worden“, sagte ein VW-Sprecher. Nach WAZ-Informationen wurden allein auf einem großen Parkplatz hinter der Halle 54 etwa zwei Drittel der dort abgestellten Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.

VW wird in den nächsten Tagen mehrere Tausend Neuwagen auf mögliche Beschädigungen untersuchen. „Wir prüfen jedes einzelne Fahrzeug. Nicht zuletzt deshalb wird es zu einigen Verzögerungen kommen, sowohl in der Autostadt als auch im Handel“, sagte der Sprecher. Das Unternehmen werde die betroffenen Kunden kontaktieren.

Auch etliche Scheiben und Dächer auf dem Werksgelände wurden durch Hagel beschädigt. Erste Reparaturen sind angelaufen, aber das gesamte Ausmaß der Schäden wird noch geprüft.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel