Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Grüezi GTE! Promis fahren den neuen Golf in Zürich

Volkswagen Grüezi GTE! Promis fahren den neuen Golf in Zürich

Grüezi GTE! Prominente wie Max von Thun, Anna Maria Mühe und Markus Kavka hießen das jüngste Mitglied aus der Golf-Familie jetzt in Zürich willkommen.

Voriger Artikel
Vor VW-Tarifrunde: IG Metall hat drei zentrale Forderungen
Nächster Artikel
Sonderschichten bis Jahresende: Aber Kritik vom VW-Betriebsrat

Testfahrt im Golf GTE: Markus Kavka, Max von Thun und Anna Maria Mühe vor malerischer Kulisse des Dolder Grand Hotels Zürich (v.l.).

Die Schauspieler und der Moderator testeten den umweltfreundlichen und sparsamen Plug-In-Hybrid (fährt bis zu 50 Kilometer rein elektrisch) von Volkswagen zwei Tage lang auf Herz und Nieren.

Vom Flughafen aus ging es quer durch die herrliche Berglandschaft in die City und dann, frisch gestärkt mit dem Nationalgericht Züricher Geschnetzeltes, am nächsten Tag einmal rund um den Zürichsee.

Schauspieler Max von Thun war eigens aus München angereist, um den dynamisch-sparsamen Allrounder (204 PS) Probe zu fahren. Die Vorzüge des kleinen Bruders von GTI und GTD - nämlich Spaß, Sportlichkeit und vor allem Sparsamkeit (er verbraucht nur 1,5 Liter auf 100 Kilometer und ist auf Knopfdruck emissionsfrei) - hatten es auch dem Schauspieler angetan: „Innerhalb Zürichs konnten wir rein elektronisch fahren, das war klasse.“

Das Steuer überließ Max von Thun - ganz Gentleman - erst einmal seiner Schauspiel-Kollegin: „Am ersten Tag bin ich wenig selbst gefahren, so dass Anna Maria den Wagen auf Herz und Nieren testen konnte. Aber ich habe meinen Job als Beifahrer sehr ernst genommen: Anna Maria war so angetan vom Boosten, dass ich sie schon auf die eine oder andere Geschwindigkeitsbegrenzung aufmerksam machen musste.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel