Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Girls Day: 1300 Mädchen erkunden VW

Volkswagen Girls Day: 1300 Mädchen erkunden VW

Zum Girls Day am morgigen Donnerstag lädt Volkswagen rund 1300 Schülerinnen an zehn deutschen Standorten ein. Allein in Wolfsburg lernen 400 Mädchen einen von 15 Unternehmensbereichen kennen, zum Beispiel die Fertigung, die Qualitätssicherung, die Konzern IT oder den Bereich After Sales.

Voriger Artikel
Rekord-Gehalt für Piëch!
Nächster Artikel
VW-Chef Winterkorn: „Ich bin relativ gelassen“

Girls Day bei Volkswagen: Allein 400 Schülerinnen erkunden morgen die verschiedenen Unternehmensbereiche am Standort Wolfsburg.

„Volkswagen steht für Top-Qualität. So halten wir es auch beim Girls Day“, sagt Elke Heitmüller, Leiterin der VW-Frauenförderung. Der Tag wird von den Fachbereichen organisiert. Damit stellen wir sicher, dass die Schülerinnen die gewerblich-technischen Berufe und die Abläufe im Unternehmen authentisch erleben.“

Martin Rosik, Leiter Volkswagen Personal, betont: „Als Top-Arbeitgeber setzen wir auf Vielfalt. Denn wir wissen: Gemischte Teams aus jungen und älteren Mitarbeitern, aus Menschen unterschiedlicher Kulturen und eben aus Frauen und Männern, sind besonders erfolgreich. In technischen Berufen bieten wir jungen Frauen daher sehr gute Einstiegschancen.“

Betriebsrätin Gabriele Trittel, Vorsitzende des Gleichstellungsausschusses: „Wir wollen, dass sich möglichst viele junge Frauen für Berufe in Forschung, Entwicklung oder Fertigung bei Volkswagen interessieren. Denn es gibt immer noch zu wenige Frauen in Technik-Berufen.“

Infos rund um die Ausbildung sowie zur Online-Bewerbung bei VW gibt es unter www.volkswagen-karriere.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell