Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gala im Kunstmuseum: Dank an die VW-Pioniere in China

Volkswagen Gala im Kunstmuseum: Dank an die VW-Pioniere in China

30 Jahre nach der Gründung des ersten Joint Ventures von Volkswagen in China - SVW in Schanghai - wurden die Pioniere der damaligen Zeit mit einer Gala im Kunstmuseum geehrt. VW-Vorstand Jochem Heizmann unterstrich, das 1984 gegründete Joint Venture „mit unserem Partner SAIC“ habe die Basis „für den heutigen Erfolg des Konzerns im chinesischen Markt gelegt“.

Voriger Artikel
Erb: Forderungen für die Tarifrunde
Nächster Artikel
Gehirn der Fahrzeugfertigung optimiert

30 Jahre VW in China: Jochem Heizmann (l.) begrüßte zahlreiche Gäste im Kunstmuseum, davor waren Fahrzeuge aus Fernost ausgestellt.

Heizmann sprach den deutschen und chinesischen Mitarbeitern den Dank des Unternehmens aus: „Gemeinsam mit unserem Joint Venture Partner SAIC sowie allen chinesischen Kollegen waren und sind wir seit über 30 Jahren in China erfolgreich und haben uns dank der Hilfe aller Mitarbeiter als führende Größe im Markt etabliert.“

Auf Einladung von SVW kamen mehrere hundert Ehrengäste aus Deutschland und China in den großen Saal des Kunstmuseums. Umrahmt wurde die Gala durch Performances von Künstlern aus China und Deutschland.

Beeindruckt zeigten sich die Besucher und Passanten von der auf dem Hollerplatz inszenierten Fahrzeugausstellung der SVW-Modellpalette aus dem aktuellen Produktionsprogramm. Absolutes Highlight: d as brandneue Sport Coupe von SVW - der Lamando.

Voriger Artikel
Nächster Artikel