Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Für Weltpremiere: Neuer Tiguan lief vom Band

Volkswagen Für Weltpremiere: Neuer Tiguan lief vom Band

Im Wolfsburger VW-Werk ist am Mittwoch ein ganz besonderes Auto produziert worden: Der neue Tiguan für die Weltpremiere auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt lief vom Band.

Voriger Artikel
Winterkorn soll bis Ende 2018 VW-Chef bleiben
Nächster Artikel
Kontrakt-Logistiker: Bald neue Tarife?

Gut verpackt: Am Mittwoch wurde im Wolfsburger VW-Werk der Tiguan für die Weltpremiere bei der IAA produziert.

Die Mitarbeiter der Montage gaben dem Premierenauto den letzten Schliff und verpackten es für den großen Messeauftritt.

Der Tiguan feiert seine Weltpremiere auf dem Volkswagen-Konzernabend bei der IAA in Frankfurt am Montag, 14. September. Volkswagen kündigte im Frühjahr zudem die Produktion einer neuen Tiguan-Version ab Ende 2016 in seinem mexikanischen Werk in Puebla an. Der erste Tiguan wurde auf der IAA 2007 gezeigt. Seit dem Produktionsanlauf im August 2007 im Werk Wolfsburg wurden weltweit mehr als 2,64 Millionen Tiguan produziert, rund 1,6 Millionen in Wolfsburg. Zudem wird der Tiguan auch im chinesischen Anting und im russischen Kaluga produziert. Der Tiguan wird in 170 Ländern weltweit verkauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell