Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ehrenamt: Gauck dankt VW-Mitarbeitern

Volkswagen Ehrenamt: Gauck dankt VW-Mitarbeitern

Einmal im Jahr lädt Bundespräsident Joachim Gauck ehrenamtlich Engagierte ins Berliner Schloss Bellevue ein. Darunter waren am Wochenende zehn Volkswagen-Mitarbeiter. Auch das Philharmonic Volkswagen Orchestra und der „Currywurst-Bulli“ waren für den Bundespräsidenten aktiv.

Voriger Artikel
Neue Räume für Qualitätssicherer
Nächster Artikel
Bericht: XL1 kostet 111.000 Euro

Ehrenamtlich engagiert: Bundespräsident Joachim Gauck (Mitte) dankte hilfsbereiten VW-Mitarbeitern.

Insgesamt dankte Gauck am Freitag rund 3800 Ehrenamtlichen, darunter zehn VW-Mitarbeiter aus Wolfsburg und Hannover. VW-Personalvorstand Horst Neumann lobte die Mitarbeiter: „Sie leisten wertvolle Arbeit für soziale und kulturelle Belange, für den Sport, die Umwelt, das Rettungswesen und vieles mehr.“ Die Ausgezeichneten engagieren sich beispielsweise im DRK, im Katastrophenschutz und in einer Suppenküche für Bedürftige.

Mit der Initiative „Volkswagen pro Ehrenamt“ unterstützt VW Mitarbeiter, die ein Ehrenamt übernehmen wollen. Über eine Börse im Intranet wurden laut VW seit 2007 rund 1000 Interessierte in „passende Aufgaben“ vermittelt. Bundesweit würden sich 30.000 VW-Beschäftigte ehrenamtlich engagieren.

Nicht nur beim Empfang für Ehrenamtliche, sondern auch beim Bürgerfest am Samstag waren VW-Mitarbeiter aktiv: Das Volkswagen Philharmonic Orchestra trat auf. Außerdem stellten VW und Nabu die Initiative „Willkommen Wolf“ vor. Dicht umlagert war auch der historische „Currywurst-Bulli“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel