Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
E-Golf: Neben Wolfsburg wird Dresden zweiter Produktionsstandort

Volkswagen E-Golf: Neben Wolfsburg wird Dresden zweiter Produktionsstandort

In der sogenannten Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden wird künftig wieder produziert. Von April 2017 an rollt in der sächsischen Landeshauptstadt der neue E-Golf vom Band, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Damit wird Dresden neben Wolfsburg zum zweiten Produktionsstandort für das Elektroauto.

Voriger Artikel
Erster VW-Vorstand ist jetzt bei Twitter unterwegs
Nächster Artikel
VW baut in Deutschland 23.000 Stellen ab

Der E-Golf rollt ab April 2017 in Gläserner Manufaktur in Dresden vom Band.

Quelle: Foto Nigel Treblin/Volkswagen

Dresden. Zudem investiert Europas größter Autobauer rund 20 Millionen Euro in den Umbau der Gläsernen Manufaktur zu einem Zentrum für die „Mobilität der Zukunft“. Im März dieses Jahres lief die Produktion der Luxuslimousine Phaeton aus, seither standen die Bänder still.  

VW-Entwicklungsvorstand Frank Welsch sprach in Dresden von einem „Neuanfang mit starker Signalwirkung.“ Volkswagen will sich nach dem Abgas-Skandal grundlegend neu aufstellen und unter anderem die Elektromobilität massiv ausbauen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell