Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die ersten Bilder: VW zeigt den neuen Golf Sportsvan

Volkswagen Die ersten Bilder: VW zeigt den neuen Golf Sportsvan

VW macht Schluss mit dem Golf Plus! Die neue Generation des Kompaktvans aus Wolfsburg wird nicht nur dynamischer, sondern erhält auch einen neuen Namen: Erste Bilder des Golf Sportvan gab Volkswagen schon gestern heraus. Die offizielle Weltpremiere feiert der Hochdach-Golf – noch als Studie – in dieser Woche auf der IAA in Frankfurt.

Voriger Artikel
Umfrage: VW-Beschäftigte wollen geregelte Arbeitszeiten
Nächster Artikel
VW-Konzernabend: Produktfeuerwerk der Superlative

Der Golf Plus ist bald Geschichte: VW präsentiert in dieser Woche auf der IAA in Frankfurt den neuen Golf Sportsvan, der Mitte 2014 in den Handel kommt.

Der Golf Plus galt seit seiner Markteinführung 2005 als das Seniorenauto in der Volkswagen-Familie, was für seinen Erfolg aber nicht hinderlich war. Jeder fünfte in Deutschland verkaufte Golf war ein Golf Plus, bis zum Jahresende 2012 waren es insgesamt mehr als 850.000 Exemplare.

Der neue Golf Sportsvan wird mit 4,35 Metern etwas länger als der Vorgänger, die Höhe wächst auf 1,80 Meter. Dadurch legt auch der nutzbare Raum zu: Das Kofferraumvolumen beträgt bei umgeklappten Rückbanklehnen mehr als 1500 Liter.

Die sechs Motoren für den Golf Sportsvan bieten ein Leistungsspektrum von 63 kW/85 PS bis 110 kW/150 PS. Die sparsamste Variante, der 1.6 TDI BlueMotion mit 110 PS, wird laut VW 3,7 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen, was einem Ausstoß von 95 Gramm CO pro Kilometer entspricht – „der beste Wert im Umfeld der kompakten Vans“, wie VW betont.

Technisch wird der Nachfolger des Golf Plus auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) basieren und ab dem kommenden Jahr im VW-Werk Wolfsburg vom Band laufen. Die Markteinführung ist für Mitte 2014 geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel