Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die besten Azubis der Welt: VW zeichnet 43 Mitarbeiter aus

Volkswagen Die besten Azubis der Welt: VW zeichnet 43 Mitarbeiter aus

Es war einer der frühen Höhepunkte im Berufsleben von 43 jungen Männern und Frauen aus dem Volkswagen-Konzern. Am Stammsitz in Wolfsburg verlieh der Autobauer gestern den „Best Apprentice Award 2014“ - die Auszeichnung für die besten Azubis der VW-Standorte in aller Welt. Darunter waren zwei Wolfsburgerinnen.

Voriger Artikel
WVG: Zusätzliche Busse ins Werk
Nächster Artikel
Der geliebte Golf GTI wird ein Museumsstück

Große Ehrung im CongressPark: Volkswagen zeichnete seine 43 besten Azubis aus.

Die Auszeichnung geht an elf Frauen und 32 Männer. Sie kamen aus 18 Ländern von fünf Kontinenten zur Preisverleihung in den CongressPark. Zwei Wolfsburgerinnen waren dabei: Annabelle Glatt (Kauffrau für Bürokommunikation) und die Fahrzeuglackiererin Nele Steiner.

Die Auszeichnungen überreichten VW-Chef Martin Winterkorn, Personal-Vorstand Horst Neumann und Betriebsratschef Bernd Osterloh.

Winterkorn betonte: „Ich bin stolz auf die Kompetenz unserer jungen Mitarbeiter - heute zeichnen wir von ihnen die Besten der Besten aus der Volkswagen Welt aus.“ Mit solchen Fachkräften stärke man „die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens“.

Neumann ergänzte: „Fachwissen und Können bilden die Grundlage für eine leistungsstarke Belegschaft, für herausragende Qualität, für Spitzen-Produkte und für wirtschaftlichen Erfolg.“

Für Bernd Osterloh ist die duale Berufsausbildung bei VW „ein weltweit einzigartiges Erfolgsmodell“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel