Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die VW-Pläne für den Verkehr

Volkswagen Die VW-Pläne für den Verkehr

Mit vielen Maßnahmen will Volkswagen gemeinsam mit der Stadt die Verkehrsproblematik in den Griff bekommen. Hier ein Überblick über einige wichtige Maßnahmen.

Voriger Artikel
Infoabend mit Politikern: Volkswagen stellt Bauvorhaben vor
Nächster Artikel
Die VW-Pläne für Wolfsburg: Parkplätze, Straßen und Büros

Foto: Roland Hermstein, Sandkamp, VW-Zufahrtsstraße, VW-Anbindung, Volkswagen

Quelle: Roland Hermstein

So ist eine direkte Anbindung des Nordwest-Parkplatzes an der TE (Technik und Entwicklung) an die A39-Abfahrt Weyhausen/Warmenau geplant. Nur mit drei Monaten Bauzeit rechnen Volkswagen und die Stadt für diese neue Anbindung. Sie wird gerade vorbereitet und soll Anfang 2014 fertig sein.

Noch in diesem Jahr soll am Tor Sandkamp der Bau einer neuen Parkpalette starten und in nur sieben Monaten fertiggestellt werden. Sie wird in zwei Bauabschnitten realisiert, die jeweils 227 neue Stellplätze bringen. (Foto unten).

Bereits im Bau: Die Werkseinfahrt West bei Sitech, sie ist schon fast fertig. Die 350 Meter lange Strecke ist vor allem für Lastwagen gedacht; bevor sie vollständig genutzt werden kann, muss aber auch das vierte Ohr an der A39 funktionieren.

Bereits in den nächsten Wochen soll dann auch die Parkplatzzufahrt hinter dem Sitech-Gelände in Sandkamp freigegeben werden. Die 1600 Meter lange und elf Meter breite Straße führt direkt zu Tor West und Tor Sandkamp - dadurch soll die Ortsdurchfahrt entlastet werden. Zurzeit wird der Lärmschutz errichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel