Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Cheat-Box“ für den Up: Abgas-Aktivist stört VW-Pressekonferenz

Volkswagen „Cheat-Box“ für den Up: Abgas-Aktivist stört VW-Pressekonferenz

Ein Unbekannter hat die VW-Pressekonferenz auf dem Autosalon in Genf gestört und gegen den Abgas-Betrug des Herstellers protestiert. Bei der Präsentation des neuen up! war der Mann auf die Bühne gestürmt und hatte versucht eine symbolische "Schummel-Box" an dem Fahrzeug anzubringen.

Voriger Artikel
Diess: „2016 wird das Jahr des VW-Neuanfangs!“
Nächster Artikel
Gericht: Keine Pflicht zur Auto-Rücknahme im VW-Skandal

VW-Vertriebschef Stackmann zum Umwelt-Aktivisten: „Ich hoffe, Sie genießen die Show.“

Quelle: EPA/Martial Trezzini/dpa

Als VW-Vertriebschef Jürgen Stackmann am Dienstag gerade die neue Version des Kleinwagens up! präsentierte, stürmte der Mann in einem schwarzen Overall auf die Bühne und versuchte symbolisch eine „Cheat Box“ (dt. Schummel-Box) an dem neuen Auto anzubringen. Dazu kroch er unter den Wagen.

„Ok, vielen Dank“, kommentierte der überrascht wirkende Stackmann den Zwischenfall. „Ich hoffe, Sie genießen die Show“, sagte er zu dem Mann. Ein VW-Sprecher wollte die Aktion nicht kommentieren. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell