Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Carl Hahn: Gratulanten priesen ihn als Vordenker

Wolfsburg Carl Hahn: Gratulanten priesen ihn als Vordenker

Wolfsburg. Großer Empfang für einen großen Mann: Zum 90. Geburtstag von Carl Hahn richtete die Stadt Wolfsburg eine Feier mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Kunstmuseum aus. Dabei gab es auch Überraschungen.

Voriger Artikel
Ex-VW-Chef Carl H. Hahn feiert 90. Geburtstag
Nächster Artikel
VW: Mit Jazz und Swing ging es in die Werksferien

Aufpoliert: Eine Staatskarosse aus China wartete auf den Jubilar.

Quelle: Sebastian Bisch

Für eine sorgte der Jubilar selbst: mit seinem Wunsch nach einer Ausdehnung des Flughafen-Betriebs. Eine weitere bekam er von Mitarbeiterinnen: 50.000 Euro als Grundstock für ein Studien-Stipendium, vergeben durch die Hahn-Stiftung.

Aufmerksamkeit erregte das Mitbringsel von Autostadt-Chef Otto F. Wachs: Er hatte den schwarzen Hongqi CA 770, den Volkswagen 1990 - mit Hahn als Chef - von der chinesischen Staatsregierung geschenkt bekam, für eine Tour mit Weggefährten aufpolieren und vorfahren lassen.

Großer Empfang für einen großen Mann: Zum 90. Geburtstag von Carl Hahn richtete die Stadt Wolfsburg eine Feier im Kunstmuseum aus.

Zur Bildergalerie

Bei der Feier im Foyer des Kunstmuseums versammelte sich alles, was Rang und Namen hat. Grußworte sprachen Oberbürgermeister Klaus Mohrs und VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch. Mohrs pries den „Vater der Golfgeneration“ und Vorzeige-Europäer als „visionären, kunstliebenden und optimistischen Menschen“. Er hob Hahns Engagement für die Förderung frühkindlicher Bildung hervor. „Sie waren der Zeit deutlich voraus.“ Pötsch sagte, Hahn habe Volkswagen „zum Marktführer in Europa gemacht“ - und durch internationales Engagement fit für die Zukunft. „Ihr Wort und ihre Meinung gelten uns viel“, betonte er.

In seiner Dankesrede hielt der Hochgelobte ein Plädoyer für die Förderung der Wissenschaft. Sein eigenes Leben spielte im Vortrag kaum eine Rolle - bis auf die Anmerkung, er sei geneigt, es perfekt zu nennen: „Als Wolfsburger hat man das große Los gezogen. Man lebt in einer der erfolgreichsten Städte Europas“, so der Ehrenbürger.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Carl Horst Hahn: Er geht auch Jahre nach seiner Pensionierung jeden Tag zur Arbeit, hat unter anderem eine eigene Stiftung gegründet.

Wolfsburg. Carl Horst Hahn feiert am Freitag seinen 90. Geburtstag. Der Name des ehemaligen VW-Chefs ist untrennbar verknüpft mit dem Aufstieg von Volkswagen zur Weltmarke und insbesondere mit der Eroberung des amerikanischen Markts.

mehr
Mehr aus Aktuell