Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Caritas: VW-Beschäftigte spenden 4000 Euro

Volkswagen Caritas: VW-Beschäftigte spenden 4000 Euro

Die VW-Beschäftigten spenden dem Caritasverband 4000 Euro. Der christlich-katholisch geprägte Verband setzt das Geld für Renovierungskosten der Räume des Caritas-Mittagstischs und die Anschaffung von Packkisten ein.

Voriger Artikel
VW-Betriebsrat drängt auf neue Truck-Holding
Nächster Artikel
Neuer Lkw-Vorstand: „Ich bin ein Trucker!“

Geld für Renovierungskosten: Die Volkswagen-Belegschaft spendet 4000 Euro an den Wolfsburger Caritasverband.

In der kalten Jahreszeit bereiten Ehrenamtliche im Bonifatiushaus im Antonius-Holling-Weg an drei Tagen in der Woche warmes Mittagessen für bis zu 60 Bedürftige zu. Darüber hinaus erhalten rund 150 Familien und Einzelpersonen wöchentlich Lebensmittelpakete.

„Unsere Belegschaft unterstützt die Caritas, weil hier unverzichtbare soziale Arbeit für die Ärmsten der Armen geleistet wird. Ein frischer Anstrich der Räume schafft eine angenehme Atmosphäre“, sagte der Geschäftsführer des VW-Betriebsrats, Marco Wittek, der den symbolischen Scheck jetzt gemeinsam mit Carola Pape und Ralf Witte vom Personalwesen übergab.

„Die Spende erleichtert unsere Arbeit für die Bedürftigen sehr“, sagte Caritas-Geschäftsführerin Barbara-Maria Cromberg. Sie nahm die Spende gemeinsam mit den Leitern des Caritas-Mittagstischs, Monika und Wolfgang Schmidt, sowie der Organisatorin der Warmausgabe Maria Klotz entgegen.

Im Wolfsburger Bonifatiushaus bietet die Caritas seit 1995 von November bis April einen warmen Mittagstisch für Bedürftige jeden Alters an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell