Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bundesweit Strom tanken mit Karte von VW

Volkswagen Bundesweit Strom tanken mit Karte von VW

Wer ein Auto mit Verbrennungsmotor hat, fährt zur nächsten Tankstelle und tankt. Mit Elektro- und Hybridfahrzeugen ist es ungleich schwieriger. Wo ist die nächste E-Tankstelle? Passt der Anschluss? Ist eine Säule frei? Volkswagen Financial Services will Abhilfe schaffen und präsentierte gestern die bundesweit gültige „Charge&Fuel Card“ plus App.

Voriger Artikel
Spende: 32.000 Euro für „Wolfsburg hilft“
Nächster Artikel
VW-Zulieferer: Neue Halle und mehr Büros

Strom laden und Kraftstoff tanken mit einer Karte: VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs, Gerhard Künne (Volkswagen Leasing) und Thomas Lieber (Leiter Elektro-Traktion VW) mit der „Charge&Fuel Card“.

Quelle: Manfred Hensel

Die Vorteile für Fahrer von E-Autos liegen auf der Hand. Bisher brauchten sie in vielen Regionen eigene Tankkarten des örtlichen Energieversorgers. Die Lage der nächsten Tanksäule war nicht klar, auch nicht die Verfügbarkeit von Gleich- oder Wechselstrom.

Genau diese Probleme soll die „Charge&Fuel Card“ lösen. Ihre Nutzer, die bei Erwerb auch die zugehörige App bekommen, können bundesweit zu einem einheitlichen Strompreis tanken. Dafür hat VW 1200 Ladestationen bewertet und in das System aufgenommen. Die App verrät im Vorfeld, ob eine Ladestation zur Verfügung steht. Normalen Kraftstoff können Karten-Inhaber bargeldlos an 10.800 Tankstellen tanken.

Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH, war euphorisch bei der Präsentation in der E-Tankstelle an der Braunschweiger Straße: „Wir haben hier einen Meilenstein gesetzt!“ Von einem „Riesengewinn für den Kunden“ sprach Thomas Lieber, Leiter E-Traktion bei VW Pkw.

  • Die „Charge&Fuel Card“ ist ab 8. Dezember für Kunden von VW und Audi bei den Handelspartnern erhältlich (Privat- und Gewerbekunden). Bis 30. Juni 2015 ist Stromtanken damit kostenlos.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell