Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Beste Junior-Köchin bekocht nun VIPs bei Bentley

Volkswagen Beste Junior-Köchin bekocht nun VIPs bei Bentley

„Ich liebe meinen Beruf“, sagt Beke Scharmacher. Die 22-jährige VW-Mitarbeiterin gewann am Wochenende als Köchin die Deutsche Jugendmeisterschaft in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen. Jetzt geht sie nach England, um VIP-Gäste von Bentley in Crewe kulinarisch zu verwöhnen.

Voriger Artikel
VW knackt Zwei-Millionen-Marke in China
Nächster Artikel
Arbeitszeit: VW-Mitarbeiter wünschen mehr Flexibilität

Deutschlands beste Junior-Köchin: Beke Scharmacher von VW bekocht bald VIPs bei Bentley in England.

Bisher hat die Gifhornerin, die nach dem Besuch der Bonhoeffer-Realschule und der BBS I in Gifhorn ihre Ausbildung im Juli mit Bravour beendet hat, für Seminarteilnehmer im VW-Haus Rhode gekocht.

„Ich wollte nie etwas anderes machen“, freut sich die 22-Jährige auf den einjährigen England-Aufenthalt. Mit einem Sprach-Intensiv-Kursus in ihrer neuen Heimat hat sich Beke Scharmacher auf die zukünftige Aufgabe vorbereitet. „Das ist eine tolle Chance, um beruflich voranzukommen und natürlich auch, um meine Englisch-Sprachkenntnisse zu verbessern“, sagt die Gifhornerin. Gestern hat sie mit Freunden und Familie ihren 22. Geburtstag gefeiert - am Wochenende ist Abreisetag.

Zuvor steht die Gifhornerin jedoch noch einmal vor der Kamera: Ein TV-Team von Sat.1 dreht heute in der Küche von Haus Rhode, um die erfolgreiche Jung-Köchin zu porträtieren.

„Ich bin Dessert-Fan, backe jedoch auch wahnsinnig gerne Kuchen und Torten“, verrät die 22-Jährige. Ein Lieblings-Hauptgericht hat Beke Scharmacher nicht: „Bei warmen Essen bin ich eigentlich überall dabei.“ Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft hat sie die Jury übrigens mit Lachstatar, Kalbsrücken und Orangensorbet überzeugt.

Die junge Köchin startet zu ihrem England-Wanderjahr übrigens per Auto durch - mit einem „Linkslenker“-Polo von Volkswagen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel