Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bergfest: Werkleitung dankt der Mannschaft

Volkswagen Bergfest: Werkleitung dankt der Mannschaft

Wolfsburg. Halbzeit in den Werksferien: Zum traditionellen Bergfest lud die Werkleitung von Volkswagen in Wolfsburg am Mittwoch die Mitarbeiter der Fertigung ein, die während der Urlaubszeit arbeiten. Auch dieses Jahr sind mehrere tausend Stammbeschäftigte sowie junge Ferienjobber in der Produktion tätig.

Voriger Artikel
Abgas-Affäre könnte für VW noch teurer werden
Nächster Artikel
Zusammenarbeit zur IZB bis 2022 verlängert

Currywurst-Hotdogs gehörten erstmals zum Imbiss-Angebot: Andreas Laßner (l.) von der Qualitätssicherung Fertigung 2 und Mirko Gassel vom Anlaufmanagement im Werk waren begeistert.

Quelle: LARS LANDMANN

Dieses Engagement der Mannschaft würdigte die Werkleitung mit einem Grillfest zur Mittagszeit im Bereich der Halle 50. Verschiedene Grillwürstchen, aber auch vegetarische Wraps, Salate und erstmals Currywurst-Hotdogs gehörten zum kulinarischen Imbiss-Angebot, das bestens ankam.

Werkleiter Stefan Loth dankte allen Beschäftigten: „Unsere Stamm-Mannschaft und die Ferienarbeiter arbeiten sehr gut zusammen. Qualität und Stückzahlen der produzierten Fahrzeuge übertreffen die Erwartungen. Parallel müssen mehr als 250 Umbaumaßnahmen bewältigt werden.“

Betriebsrätin Gabriele Trittel sagte: „Das Bergfest ist eine echte Anerkennung für die Kolleginnen und Kollegen, die im Werkurlaub unsere Fahrzeuge bauen, und für diejenigen, die für einen reibungslosen Ablauf bei den Umbauten sorgen.“

Loth und Trittel dankten der Betriebsgastronomie für die rundum gelungene Organisation. Ralf Kroschel, Leiter Betriebsgastronomie in Wolfsburg, sagte: „Seit mittlerweile neun Jahren gibt es das Bergfest. Für uns Gastronomen ist das der Höhepunkt im Werksurlaub.“ Rund 2000 Beschäftigte hätten die Grill- und Imbiss-Stände besucht. An alle, die nicht dabei sein konnten, seien 14.000 Wertbons für die Betriebsrestaurants ausgegeben worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell