Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bei VW: Infos für angehende Azubis

Volkswagen Bei VW: Infos für angehende Azubis

VW sucht neue Auszubildende: Insgesamt 25 verschieden Ausbildungsberufe stehen im kommenden Jahr wieder zur Auswahl. Diese stellten rund 400 der aktuellen Auszubildenden und ihre Ausbilder am Samstag vor. 4000 Interessenten kamen.

Voriger Artikel
70. Geburtstag: IG Metall würdigt Wolfgang Schulz
Nächster Artikel
Volkswagen Service: 1100 Besuche rbeim Familientag

Spannende Eindrücke: Beim Berufsinformationstag stellten VW-Azubis ihre Ausbildungsberufe vor - bei den 4000 jungen Besuchern kam das gut an.

Quelle: Photowerk (gg)

„Es geht uns darum, unsere Ausbildungsberufe auf Augenhöhe vorzustellen – wer kann das besser als die Azubis selbst“, sagte Heiko Gintz, Leiter Berufsausbildung bei VW. Ein Schwerpunkt lag bei Frauen in technischen Berufen. „Gerade in diesem Bereich brauchen wir viel mehr weibliche Bewerber – unser Ziel sind 30 Prozent“, so Elke Heitmüller, Leiterin Frauenförderung. Deshalb gab es in diesem Jahr erstmals einen Technik-Talk für Mädchen. Hier steckte unter anderem Doreen Napierski (19), Auszubildende zur Mechatronikerin, angehende Bewerber mit ihrer Begeisterung an. „Ich war schon immer technikinteressiert – und dieser Beruf ist so schön vielseitig, ich musste mich nicht zwischen Mechanik und Elektrik entscheiden“, betonte sie. „Die Auszubildenden haben mir tatsächlich etwas die Angst vor einem technischen Beruf genommen“, so Julia Apostel (15). Sie kann sich jetzt vorstellen, Zerspanungsmechanikerin zu werden.

Den Beruf Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik stellten unter anderem Marvin Adomeit und Melanie Hoppedinger vor. „Ich finde den Job so spannend, weil heutzutage so vieles mit IT zu tun hat“, so Adomeit (20). Ein Job, den sich auch Mathias Kirmse (16) vorstellen könnte. „Der Berufsinformationstag hat sich für mich definitiv gelohnt – es ist schon etwas anderes, das alles einmal selbst zu sehen, als nur im Internet zu recherchieren.“

  •  Bewerbungen sind von 1. Juli bis 31. Oktober ausschließlich online möglich.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel