Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Automuseum feiert 30. Geburtstag

Volkswagen Automuseum feiert 30. Geburtstag

Das Automuseum, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert, soll noch attraktiver werden. Darüber waren sich alle Beteiligten gestern Abend beim Neujahrsempfang einig. Doch es geht bereits bergauf, was die Besucherzahlen zeigen. Das Museum zählte im vergangenen Jahr 20.119 Gäste - so viele wie seit Eröffnung der Autostadt nicht.

Voriger Artikel
2015: VW-Finanztochter ist zuversichtlich
Nächster Artikel
Jetzt steht‘s fest: Toyota vor VW

Neujahrsempfang im Automuseum: Das Team blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück - und warf einen Blick auf das Jubiläumsjahr 2015.

Quelle: Photowerk (he)

„Natürlich sieht das Museum neben der Autostadt ziemlich ärmlich aus“, sagte Kuratoriumsvorsitzender Franz-Josef Paefgen unverblümt. Vor allem der bauliche Zustand und die Beleuchtung lassen zu wünschen übrig. Dennoch habe das Automuseum in der Dieselstraße seinen ganz eigenen Reiz - den gelte es jetzt noch mehr herauszukitzeln. „Ja, momentan gleicht unsere Schatzkammer eher einer Schatzhöhle“, bestätigt Museumsleiter Eberhard Kittler. Doch er sei zuversichtlich. Im vergangenen Jahr zählte das Automuseum mit 20.119 Besuchern „so viele wie seit Inbetriebnahme der Autostadt nicht - darauf sind wir schon stolz“, so Kittler.

Und auch dieses Jahr verspricht spannend zu werden: Es steht das Jubiläum „30 Jahre Automuseum“ an. „Das werden wir Ende April gebührend feiern, auch einige Überraschungen wird es geben“, verspricht Kittler.

Weitere Ausstellungen seien zum Thema 60 Jahre Karmann-Ghia (ab 29. Januar), 40 Jahre Polo und 25 Jahre Golf Country geplant. „Außerdem habe ich meiner Mitarbeiterin Susi Wiersch versprochen, auch einmal den Schwerpunkt auf andere Kultur abseits des Autos zu legen“, kündigt Kittler an.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell