Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auf dem Weg zur Sensation: VW-Rallye-Team siegt wieder

Volkswagen Auf dem Weg zur Sensation: VW-Rallye-Team siegt wieder

Volkswagen ist auf dem Weg zum Titelgewinn der Rallye-Weltmeisterschaft. In Finnland holte das Team am Samstag den sechsten Gesamtsieg im achten von 13 WM-Läufen. Sébastien Ogier rangiert nach seinem ersten Sieg in Finnland mit nun 181 Punkten an der Spitze der Fahrerwertung.

Voriger Artikel
Bernd Osterloh: „In Wolfsburg werden wir eher zu viel Arbeit haben“
Nächster Artikel
Baustelle A 39: Stockender Verkehr, befürchteter Mega-Stau blieb aus

Uhrwerk auf Rädern: Im Polo R WRC holte das Rallye-Team von Volkswagen den Sieg in Finnland. Der Gewinn der Weltmeisterschaft ist in greifbarer Nähe.

Ihm folgen sein Team-Kollege Jari-Matti Latvala (91 Punkte) und Ford-Pilot Thierry Neuville (91). Damit ist die Tür für eine Sensation schon im ersten Jahr des WRC-Engagements von Volkswagen sperrangelweit offen: Der Gewinn der Rallye-WM ist in greifbarer Nähe. Im besten Fall passiert dies schon in 14 Tagen beim WM-Lauf in Deutschland. Wahrscheinlicher ist aber, dass es noch zwei bis drei WRC-Läufe dauern wird, bis der Sieg sicher ist.

In Finnland blieb die Rallye lange spannend, ehe der Franzose Ogier im Polo R WRC den Vorsprung auf seine Verfolger ausbaute. Rund eine Million Zuschauer säumten die Wertungsprüfungen der Rallye. Dabei lief der Polo R WRC erneut wie ein Uhrwerk. Zuverlässig hielt der robuste VW bei spektakulären Sprüngen, Steinschlägen und Bodenwellen durch.

wms

Voriger Artikel
Nächster Artikel