Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
626 Jugendliche starten Ausbildung

Volkswagen 626 Jugendliche starten Ausbildung

Bei Volkswagen in Wolfsburg sind gestern 626 junge Frauen und Männer in ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium gestartet. Mit 38 Prozent liegt der Anteil der weiblichen Auszubildenden in diesem Jahrgang über dem Vorjahr (35 Prozent) und erreicht den höchsten Stand seit dem Jahr 2000.

Voriger Artikel
Effiziente Produktion: VW erhält Umweltpreis
Nächster Artikel
Hagelschäden vermiesen VW August-Absatz in Deutschland

Begrüßung in der VW-Arena: 626 neue Auszubildende hatten gestern ihren ersten Arbeitstag bei Volkswagen in Wolfsburg.

Die Nachwuchs-Kräfte werden in 25 kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen ausgebildet. 160 von ihnen absolvieren ein Duales Studium, das Berufsausbildung und Hochschule verbindet. Im gewerblich-technischen Bereich stellen die Elektroniker für Automatisierungstechnik, die Kfz-Mechatroniker sowie die Industrie- und Werkzeugmechaniker die meisten neuen Auszubildenden. Im kaufmännischen Bereich bilden die angehenden Kaufleute für Bürokommunikation und Industriekaufleute die größten Gruppen.

Die neuen Auszubildenden kommen zu rund einem Drittel aus Wolfsburg (36 Prozent) und dem Landkreis Gifhorn (32 Prozent). Elf Prozent der Jugendlichen stammen aus dem Landkreis Helmstedt.

Bundesweit beginnen 1590 Nachwuchs-Kräfte ihre Ausbildung bei Volkswagen. Sie verteilen sich so auf die Standorte: Wolfsburg 626, Kassel 228, Hannover 209, Emden 119, Braunschweig 118, Salzgitter 110, Zwickau 106, Osnabrück 36, Chemnitz 31, Gläserne Manufaktur Dresden 7.

Voriger Artikel
Nächster Artikel