Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
490 Doktoranden bei VW

Volkswagen 490 Doktoranden bei VW

Mehr als 600 Fachbesucher haben am Doktorandentag des VW-Konzerns teilgenommen. Im MobileLifeCampus stellten 95 junge Wissenschaftler ihre Forschungsarbeiten vor.

Voriger Artikel
China bringt Geldsegen: VW steigert Gewinn kräftig
Nächster Artikel
Neuer Standort: Golf-Skulptur soll jetzt am Rabenberg stehen

Doktorandentag bei VW: Personalvorstand Horst Neumann (2. v. r.) informierte sich vor Ort.

Schwerpunkte waren Fahrer-assistenzsysteme, Mitarbeiterförderung, E-Mobilität sowie Vertrieb und Marketing. Insgesamt betreut Volkswagen rund 490 junge Frauen und Männer bei ihrer Promotion.

„Innovationsstärke ist in der Automobilindustrie ein entscheidender Wettbewerbsfaktor“, sagte VW-Personalvorstand Horst Neumann. „Der Volkswagen-Konzern mit seinen zwölf Marken und Standorten in der ganzen Welt bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hervorragende Bedingungen, um an unterschiedlichsten Projekten zu forschen.“

Die Doktoranden fertigen ihre Dissertationen innerhalb von drei Jahren an. „Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nicht nur für ihre Doktorarbeiten geforscht. Sie waren auch wertschöpfend für das Unternehmen tätig. Dafür gebührt ihnen Dank und Anerkennung“, sagte Betriebsrätin Daniela Cavallo.

Voriger Artikel
Nächster Artikel