Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
130 Bauprojekte im VW-Werk

Volkswagen 130 Bauprojekte im VW-Werk

Im VW-Werk Wolfsburg werden über die produktionsfreien Tage zu Himmelfahrt und Pfingsten rund 130 Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen umgesetzt. Die Arbeiten bereiten das größte Werk des Konzerns auf die Fertigung von kommenden Modellen vor, zum Beispiel die US-Version des E-Golf.

Voriger Artikel
Wörthersee: VW-Azubis enthüllten ihren Golf GTI
Nächster Artikel
Prinz Andrew besucht VW in Wolfsburg

VW-Werk Wolfsburg: Der Rohbau für das neue Automatische Kleinteilelager bei Halle 54 wird errichtet.

Außerdem wird das Werk im Rahmen der Strategie „Think Blue. Factory“ weiter umgestaltet. Bis zum Jahr 2018 sinkt so der Verbrauch von Energie, Wasser, Abfall und der CO2-Ausstoß in der Produktion um 25 Prozent je Fahrzeug.

Die meisten der Umbaumaßnahmen über die Feiertage betreffen den Karosseriebau, die Montage, und die Logistik. Mehr als 500 Mitarbeiter von VW und Fremdfirmen packen an, damit die Arbeiten wie geplant fertiggestellt werden.

Zu den größeren Baumaßnahmen gehören im Karosseriebau Arbeiten in Halle 3 und der Aufbau von Roboter-Anlagen in Halle 10. Der Bau des Automatischen Kleinteilelagers Halle 55 schreitet in der Logistik voran. Außerdem werden diverse Sanierungsmaßnahmen von Sozialflächen und Außenbereichen durchgeführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel