Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburger und ihre Haustiere
WAZ-Haustierserie

Bäh! Peterchen ist eine 15 Jahre alte Katze, die bei Susanne Weiner in der Wolfsburger Innenstadt lebt. „Auf dem Foto wollte sie mal lustig sein“, sagt Frauchen Susanne.

mehr
WAZ-Haustierserie

Seit Januar 2016 wohnt Kater Elmo, ein Maincoon-Europäisch-Kurzhaar-Mix, bei Katja und Roland Broich aus Brome. Elmo ist sehr, sehr neugierig. „Er folgt einem überall hin“, sagt Frauchen Katja. Zudem sei er auch ein kleiner Dieb, der gern der Nachbarskatze Dinge stiehlt. „Er macht uns eine Riesenfreude, manchmal denke ich, dass ein Hund an ihm verloren gegangen ist.“ Sein größter Spielkamerad ist unser Sohn Ramon – wenn die beiden loslegen, gibt es kein Halten mehr...

mehr
WAZ-Haustierserie

Lilly ist eine Terrier-Mischlingsdame und lebt bei Familie Oeser in Fallersleben. Sie ist viereinhalb Jahre alt und stammt aus Rumänien. „Sie ist mit sechs Monaten aus einer Tierpension zu uns gekommen, unmittelbar nachdem unser bisheriger Hund verstorben war“, sagt Christina Oeser. „Sie bereichert unser Familienleben täglich aufs Neue mit Liebe und Dankbarkeit.“

mehr
WAZ-Haustierserie

Das ist Bella. Vor fast genau zwei Jahren ist sie gestorben, Frauchen Monika Haut kann die Hundedame nicht vergessen. „Bella war etwas ganz Besonderes und Einzigartiges“, sagt die Wolfsburgerin. Zehneinhalb „wundervolle Jahre“ verbrachen die beide miteinander.

mehr
WAZ-Haustierserie

Lotte (großes Foto) ist eine fünf Jahre alte Englische Bulldogge und wohnt im Hellwinkel bei Familie Kelsch. Lottes bester Freund ist übrigens Labrador Bernie (kl. Foto). „Das ist der Hund meiner Tochter Lara“, erklärt Kirsten Kelsch. Die Beiden verstehen sich ganz prima, vor allem, weil Bernie ein echter Spaßvogel ist. Sein bestes Kunststück: Er kann auf Kommando Würstchen fressen.

mehr
WAZ-Haustierserie

Das ist die vier Jahre alte Anni. Sie wohnt bei Roland und Jeanette Grau in Hattorf. Eigentlich stammt sie aus Rumänien und dort hat Anni viele Monate auf der Straße gelebt. „Sie ist das Glück unseres Lebens“, sagt Roland Grau. „So brav, lieb, schmusig und dankbar. Als ob sie wüsste, was sie für Glück hatte, uns zu finden.“ Die Hattorfer haben Anni aus einem Tierheim in Sachsen-Anhalt geholt.

mehr
WAZ-Haustierserie

Finja (3) und Maggie (9) leben in harmonischer Gemeinschaft. Die beiden Katzen haben ihr Zuhause bei Michael Spatz in der Stadtmitte. „Maggie übernimmt morgens pünktlich den Weckdienst, damit das Frühstück gemacht wird“, erklärt Michael Spautz. Finja wartet dann schon vor der Balkontür. Beide lieben den Balkon und die tolle Aussicht.

mehr
WAZ-Haustierserie

So, wir sind so weit! Hund Sunny und Katze Luzie haben wie selbstverständlich am gedeckten Tisch von Frauchen Marion Weis aus Weyhausen Platz genommen. „Die beiden haben wahrscheinlich gedacht, ich decke den Tisch für sie“, sagt Marion Weis.

mehr
WAZ-Haustierserie

Flori ist ein Wellensittich – und fordert seine täglichen Schmuseeinheiten von Frauchen Sylvia Rosenkranz aus Fallersleben ein. Der Vogel ist mittlerweile fünf Jahre alt und „ist total anhänglich“, sagt Rosenkranz. „In ihm  steckt wohl eine Katze, denn er lässt sich sehr gern kraulen“, sagt  die Fallersleberin.

mehr
WAZ-Haustierserie

Yummi! Eine Torte gab es zum vierten für Jaimee. Der hübsche Terrier wohnt bei Sandra Loettge, „sein Spitzname ist Mickey“, erklärt sein Frauchen. Deshalb gab es auch eine Mickey-Mouse-Torte – mit Knochen.

mehr
WAZ-Haustierserie

Ach herrje. Das neue Jahr startet mit Papierkram und Rechnungen. Gut, dass Levio of Sparkling Diamonds, wie der Golden Retriever von Astrid Jung-Böttcher aus Westhagen heißt, den Überblick hat. Dann kann für 2017 (fast) nichts mehr schief gehen.

mehr
WAZ-Haustierserie

Wer gern teilt, hat mehr Freu(n)de im Leben: Kater Paulo jedenfalls hat überhaupt nichts dagegen, dass Igelfreundin Mecki mit von seinem Tellerchen futtert. Der Stubentiger und der Igel leben bei Werner Gristock in Almke.

mehr
1 3 4 ... 8

+++ Information +++

Jeder Tierhalter, der etwas zur WAZ-Serie beisteuern möchte, sollte ein originelles Foto von seinem Weggefährten (gerne mit Herrchen!) machen und der WAZ zur Verfügung stellen.

Die Teilnahme ist nur per E-Mail möglich.

Schicken Sie uns Fotos und Text sowie Namen, Telefonnummer und Adresse (für Rückfragen, nicht zur Veröffentlichung) an redaktion@waz-online.de mit dem Stichwort „Mein Haustier“ in der Betreffzeile.

Überweisungen sind nur noch mit der 22-stelligen IBAN möglich. Was halten Sie von der Umstellung?