Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Vor Königsklassen-Premiere: Veh lässt mit drei Spitzen üben
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Vor Königsklassen-Premiere: Veh lässt mit drei Spitzen üben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 15.09.2009
Zurück in die Startelf? Edin Dzeko dürfte heute wieder von Beginn an stürmen – möglicherweise als einer von drei VfL-Angreifern. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Beim Abschluss-Spielchen gestern ließ Veh gleich drei Stürmer ran. Neben Grafite und Obafemi Martins, die das Sturmduo gegen Leverkusen gebildet hatten, mischte auch Edin Dzeko (saß gegen Bayer nur auf der Bank) wieder vorn mit.

Dahinter zog Spielmacher Zvjezdan Misimovic die Fäden, Josué und Christian Gentner sicherten ab. Und die Wackel-Abwehr (zehn Gegentore in den vergangenen drei Spielen)? Die blieb gegenüber der Leverkusen-Partie mit Sascha Riether, Alex Madlung, Andrea Barzagli und Marcel Schäfer unverändert.

Es sah so aus, als ob der VfL-Coach heute auf ein 4-3-3 setzt. Ein System, das sich aber relativ schnell auch zu einer 4-5-1-Variante umbasteln ließe. Flexibilität, die der VfL gerade auf solch hohem Niveau braucht. Nicht mit dabei bei der Abschluss-Einheit gestern war Ashkan Dejagah. Der Offensivmann fehlte wegen einer Magenverstimmung, was Veh gar nicht schmeckte. Ganz klar: Um heute zurück in die Erfolgsspur kehren zu können und in der Champions League eine erste Duftmarke zu setzen, braucht Veh einen Top-Kader.

„Qualitativ ist die Champions League das Beste, was es auf Vereinsebene gibt. Wir sind heiß drauf und wollen beweisen, dass wir uns mit den Besten messen können“, meinte Veh vor dem Wolfsburger Start in ein neues Fußball-Zeitalter.

eh

Blitz-Aktion von WAZ und Sky zum Champions-League-Auftakt: Wir verlosen zweimal zwei VIP-Tickets für das Spiel des VfL Wolfsburg heute Abend gegen ZSKA Moskau.

15.09.2009

Die blauen Logos hängen schon in der VW-Arena, die Trainerbänke sind auf der Gegengeraden aufgebaut, der Gegner hat sich im Holiday Inn einquartiert: Wolfsburg ist bereit für ein neues Fußball-Zeitalter.

14.09.2009

Drei Niederlagen in der Fußball-Bundesliga nacheinander – doch das muss der VfL schnell abhaken! Denn morgen (20.45 Uhr) steigt gegen ZSKA Moskau ein ganz besonderer Vereins-Höhepunkt: das erste Wolfsburger Champions-League-Spiel.

14.09.2009
Anzeige