Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL gegen Real: Naldo spielt, Bas Dost auf Bank
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL gegen Real: Naldo spielt, Bas Dost auf Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 06.04.2016
Naldo ist zurück - und spielt von Anfang an. Bas Dost ist heute zunächst Bankdrücker. Quelle: imago
Anzeige

Dies ist die Aufstellung des VfL Wolfsburg:

Startelf: Benaglio - Vieirinha, Naldo, Dante, R. Rodriguez - Luiz Gustavo, Guilavogui - Bruno Henrique, Arnold, Draxler - Schürrle
Bank: Casteels - Schäfer, Ascues, Kruse, Dost, Träsch, Knoche

Wolfsburg gegen Madrid, VfL gegen Real oder Dieter Hecking gegen Zinedine Zidane: Welcher Coach setzt heute Abend im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals wen matt? Kaum zu glauben: In Sachen Königsklassen-Erfahrung hat Hecking die Nase vorn.

Achtmal stand Hecking im Wettbewerb der europäischen Top-Teams an der Seitenlinie, Zidane wiederum konnte zwar schon den Titel gewinnen, aber als Trainer ist er halt noch ein Neuling. Heute Abend bestreitet er sein drittes Spiel als Coach in der Champions League. Bei der Statistik musste Hecking gestern ein bisschen schmunzeln. „Es wäre schön, wenn ich das Zünglein an der Waage sein könnte“, meinte Wolfsburgs Trainer vor dem Duell, das ungleicher kaum sein könnte.

Beide Trainer sind sich noch nie begegnet, aber Hecking ahnt, dass Zidane im Vergleich zum Sieg im Clasico am Samstagabend Veränderungen in seinem Team vornehmen wird. Der VfL-Trainer gibt nicht zu viel auf die Tatsache, dass er mehr Königsklassen-Spiele als Coach auf seinem Konto hat als der ehemalige Weltklasse-Spieler auf der Real-Bank. Aber: „Wir wären ein Riesen-Stück weiter, wenn Zidane am Mittwochabend auf dem Platz etwas umstellen muss.“ Das hieße, Hecking habe sein Gegenüber mit einem taktischen Schachzug überrascht...

Zidane selbst rechnet heute mit einem „komplizierten Spiel“ und sagte über den VfL: „Auch wenn sie Probleme in der Liga haben – die Motivation in der Champions League ist eine andere.“ VfLer, die Real heute Probleme bereiten könnten, nannte Zidane nicht. „Aber man muss wissen, dass das eine physisch starke Mannschaft ist. Wir werden mit Sicherheit Schwierigkeiten bekommen.“ Und dennoch: „Am Ende wollen wir unser Spiel durchbringen, denn wir sind Real!“

Es wäre ein kleines medizinisches Wunder: Wenn der VfL am Mittwoch im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals Real Madrid zu Gast hat, dann dürfte Wolfsburg im Abwehrzentrum wieder auf Naldo bauen – der Abwehrboss steht vor seiner Rückkehr. Dabei hieß es immer: Die Saison ist für den Brasilianer gelaufen.

05.04.2016

Dass er in den acht Champions-League-Spielen dieser Saison unfassbare 13 Tore geschossen hat, ist nur ein weiterer Teil seiner fast unreal wirkenden Karriere-Erfolge: Cristiano Ronaldo, einer der beiden besten Fußballer der Welt und wohl auch einer der besten aller Zeiten, gibt sich am Mittwoch in Wolfsburg die Ehre.

08.04.2016

Der VfL Wolfsburg hat den ersten Neuzugang für die Saison 2016/2017 perfekt gemacht: Vom VfB Stuttgart wechselt Mittelfeldspieler Daniel Didavi ablösefrei zu den Wölfen, bei denen er einen Vertrag bis 2021 unterschrieben hat.

05.04.2016
Anzeige