Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL gegen Freiburg: Die Stimmen
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL gegen Freiburg: Die Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 20.10.2012
Die Wende verpasst: Vieirinhae (r.) und der VfL verloren zu Hause mit 0:2 gegen Freiburg. Quelle: dpa
Anzeige

VfL-Coach Felix Magath: "Wir sind durch einen katastrophalen Fehler in Rückstand geraten. Und in der zweiten Halbzeit hatten wir auch noch Glück, dass das Ergebnis nicht höher geschraubt wurde. Zwar hatten wir auch ein paar Chancen, aber der Ausgleich wäre auch nicht verdient gewesen."

SC-Trainer Christian Streich: "Wir wussten, dass der VfL mit langen Bällen operieren würde, die wurden von unseren Innenverteidigern gut entschärft. In der zweiten Halbzeit haben wir dann Räume bekommen, die wir ganz gut genutzt haben. Insgesamt haben wir uns für ein gutes Auswärtsspiel belohnt."

VfL-Keeper Diego Benaglio: "Wir sind von unserer Leistung sehr enttäuscht. Wir müssen jetzt noch enger zusammenrücken, denn nur gemeinsam kommen wir da unten raus. Jammern wäre jetzt vollkommen verkehrt."

SC-Kapitän Julian Schuster: "Wir haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, standen sehr kompakt und haben nur wenige Chancen zugelassen. Wir wussten, dass das Publikum unruhig werden würde, wenn wir lange genug die Null halten, und so ist es auch gekommen."

tik/apa/eh/rs

Anzeige