Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL-Zitterspiel: Wende oder Abstiegskampf?
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL-Zitterspiel: Wende oder Abstiegskampf?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 21.09.2011
Im Training spielte er gestern nur in der B-Elf: Muss VfL-Angreifer Mario Mandzukic gegen Lautern auf die Bank?

Geht‘s im Duell der Tabellennachbarn (Wolfsburg ist 14., Lautern 15.) schief, hängt das Team von Felix Magath richtig tief unten drin – und die Diskussionen um die Einkaufspolitik von Magath beginnen wohl wieder von vorn.

Der Trainer lässt sich diesen Druck nicht anmerken. Und wie ist das bei seinen Spielern? Magath freute sich, dass seine Profis gestern zunächst mal etwas anders trainieren durften als sonst – nämlich mit Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo (siehe nächste Seite). Der Coach: „Das war eine gute Gelegenheit, um mal etwas anderes in die Kopf zu bekommen.“

Aber: Nach der Spaß-Einheit ging‘s dann richtig ab auf dem Platz. Beim Trainingsspiel flogen die Fetzen – etwa zwischen Ashkan Dejagah (spielte in der A-Elf) und Mario Mandzukic (gestern nur in der B-Elf). Mit Dejagah, Diego Benaglio, Michael Schulze (verteidigte für den angeschlagenen Makoto Hasebe auf rechts), Alex Madlung (fehlte in Hoffenheim wegen Rückenproblemen), Patrick Ochs und Rasmus Jönsson könnten gegenüber der Anfangself bei der 1:3-Pleite bei 1899 bis zu sechs neue Kräfte gegen Lautern beginnen.

Patrick Helmes dagegen, der sechsfache Torschütze aus dem Test am Dienstagabend in Lüneburg, gehörte gestern nicht zur A-Elf. Magath ließ den Ex-Lauterer Srdjan Lakic stürmen. Der Coach: „Gegen ihre Ex-Vereine sind Spieler meist noch mehr motiviert.“ Aber lässt er den Null-Tore-Stürmer auch beginnen? Magath: „Mal schauen...“

eh