Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg VfL: Träsch fällt gegen Leverkusen aus
Sportbuzzer VfL Wolfsburg VfL: Träsch fällt gegen Leverkusen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.10.2015
Gegen Leverkusen nicht dabei: VfL-Rechtsverteidiger Christian Träsch. Quelle: Imago

Bis Freitag hatte Wolfsburgs Coach Dieter Hecking noch auf einen Einsatz des 28-Jährigen gehofft - vergebens. Träsch fehlte im geheimen Abschlusstraining am späten Nachmittag. Damit hat Hecking für hinten rechts nun zwei Optionen gegen Bayer: den defensiveren Sebastian Jung, den der Coach zuletzt gelobt hatte, oder den offensiveren Vieirinha.

Mit Träsch und Max Kruse (Muskelfaserriss) fallen nun gleich zwei Leistungsträger verletzt aus. Für Kruse stehen Maxi Arnold oder André Schürrle bereit. Manager Klaus Allofs darf sich bestätigt fühlen. Er hatte zuletzt erklärt: „Wir brauchen den starken Konkurrenzkampf. Es kommen noch englische Wochen - da haben mehr Spieler die Gelegenheit, sich zu zeigen.“

tik

Seine VfL-Kollegen sind voll des Lobes, auch Trainer Dieter Hecking hält noch die schützende Hand über seinen Weltmeister: Aber bisher ist 32-Millionen-Einkauf André Schürrle nur Mitläufer und kein Leistungsträger beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

30.10.2015

Wie hat der VfL das Pokal-Aus gegen die Bayern verkraftet? Die Antwort gibt‘s am Samstag (18.30 Uhr) im Verfolger-Duell gegen Bayer Leverkusen. Die Wolfsburger wollen mit einem Sieg ihre Heimserie in der Fußball-Bundesliga ausbauen.

30.10.2015

Am Mittwoch schaute sich Dieter Hecking den Gegner fürs Bundesliga-Spiel am Samstag (18.30 Uhr) an. Bayer Leverkusen setzte sich souverän mit 6:0 beim Fußball-Regionalligisten Viktoria Köln durch. Und der VfL-Coach sah einen bärenstarken Ex-Wolfsburger.

29.10.2015