Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Träsch: "Ich bin natürlich nicht zufrieden"
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Träsch: "Ich bin natürlich nicht zufrieden"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 16.09.2012
Wieder nur Bankdrücker: Ex-VfL-Kapitän Christian Träsch.
Anzeige

Als Träsch kam, war das defensive Mittelfeld seine Wunschposition, er musste sich aber bald mit der rechten Abwehrseite abfinden. Und schließlich auch mit der Bank.

Als Trainer-Manager Felix Magath in Augsburg aber sogar das bereits aussortierte Dänen-Duo vorzog, schien selbst der so gebeutelte Träsch schlucken zu müssen: „Natürlich habe ich den Anspruch, mehr zu spielen.“ Und es war ihm anzumerken, dass er damit so seine Schwierigkeiten hatte: „So ist das Leben.“ Trotzdem lobte er Kjaer und Kahlenberg, sagte: „Ich denke, sie haben ihre Sache ganz gut gemacht.“

Für den ehrgeizigen, aber bisher glücklosen Träsch ist durch Magaths neuerliche Aufstellungs-Rotation im defensiven Mittelfeld ein neuer Tiefpunkt erreicht. Erst spielte Youngster Robin Knoche, dann der wenig überzeugende Josué und jetzt die beiden Dänen. Träsch gibt trotzdem nicht auf: „Ich bin mit der Situation natürlich nicht zufrieden, aber was soll ich machen? Ich werde im Training weiter Gas geben.“ Auch wenn der Ex-Nationalspieler an diesem neuerlichen Tiefschlag wohl erst einmal zu knabbern haben dürfte.

hot/eh

Anzeige