Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Träsch: "Ich bin natürlich nicht zufrieden"
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Träsch: "Ich bin natürlich nicht zufrieden"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 16.09.2012
Wieder nur Bankdrücker: Ex-VfL-Kapitän Christian Träsch.

Als Träsch kam, war das defensive Mittelfeld seine Wunschposition, er musste sich aber bald mit der rechten Abwehrseite abfinden. Und schließlich auch mit der Bank.

Als Trainer-Manager Felix Magath in Augsburg aber sogar das bereits aussortierte Dänen-Duo vorzog, schien selbst der so gebeutelte Träsch schlucken zu müssen: „Natürlich habe ich den Anspruch, mehr zu spielen.“ Und es war ihm anzumerken, dass er damit so seine Schwierigkeiten hatte: „So ist das Leben.“ Trotzdem lobte er Kjaer und Kahlenberg, sagte: „Ich denke, sie haben ihre Sache ganz gut gemacht.“

Für den ehrgeizigen, aber bisher glücklosen Träsch ist durch Magaths neuerliche Aufstellungs-Rotation im defensiven Mittelfeld ein neuer Tiefpunkt erreicht. Erst spielte Youngster Robin Knoche, dann der wenig überzeugende Josué und jetzt die beiden Dänen. Träsch gibt trotzdem nicht auf: „Ich bin mit der Situation natürlich nicht zufrieden, aber was soll ich machen? Ich werde im Training weiter Gas geben.“ Auch wenn der Ex-Nationalspieler an diesem neuerlichen Tiefschlag wohl erst einmal zu knabbern haben dürfte.

hot/eh