Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Träsch: Die Nationalelf lockt
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Träsch: Die Nationalelf lockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 22.10.2015
Comeback in der Nationalelf? Träsch (r.) überzeugte zuletzt. Quelle: Imago

Träsch hat nach der Verletzung von Vieirinha die Chance genutzt und sich ins Team gespielt. Beim 4:2 am Samstag gegen Hoffenheim war der 28-Jährige einer der besten Wolfsburger, auch beim 2:0 am Mittwoch in der Königsklasse gegen Eindhoven überzeugte er. „Christian ist seit Saisonbeginn in einer konstanten Form, die sich jetzt auf einem guten Niveau eingependelt hat“, fasst VfL-Coach Dieter Hecking die Entwicklung des Rechtsverteidigers zusammen.

Und das bleibt natürlich nicht verborgen. Prompt wird Träsch wieder als Kandidat für die deutsche Nationalmannschaft gehandelt. Denn die hat auf seiner Position ein Problem. In der EM-Quali probierte Bundestrainer Jogi Löw den Dortmunder Matthias Ginter hinten rechts aus - mit mäßigem Erfolg. Zuvor hatte Löw den Liverpooler Emre Can und den Hoffenheimer Sebastian Rudy getestet. Überzeugen konnte keiner der Kandidaten.

Hecking hält ein Comeback des Wolfsburgers für durchaus realistisch. „Ich kenne die Gedanken von Löw nicht“, erklärt der VfL-Coach, „aber wenn Christian weiter auf diesem guten Niveau spielt, kann es sein, dass er da wieder aufschlägt.“ Zehn Spiele hat Träsch bislang fürs DFB-Team bestritten, das letzte im August 2011.

tik/rau

VfL Wolfsburg Champions League - VfL Wolfsburg - Achtelfinale? Dost tritt die Euphoriebremse

Jubel, Trubel, aber auch ein paar mahnende Worte: Der VfL ist nach drei Spielen in der Königsklasse Tabellenführer der Gruppe B. „Doch wir dürfen nicht denken, dass wir schon weiter sind“, warnt Stürmer Bas Dost nach dem 2:0-Sieg des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gegen Eindhoven am Mittwochabend.

22.10.2015

Mit dem 2:0 gegen Eindhoven setzte nicht nur der VfL Wolfsburg in der Champions League ein wichtiges Zeichen. Auch der neue VW-Chef Müller gab ein Statement ab und kam zum ersten Mal ins Stadion - mit Fanschal. Das Zuschauerproblem soll gelöst werden.

22.10.2015
VfL Wolfsburg Gewinner der AZ/WAZ-Aktion feiern – VW-Chef Müller dabei - Arena erneut nicht voll, aber Stimmung stimmt

Mit dem „Bus zu Bas“ oder „Die letzte Loge ist für dich“ - am Mittwoch durften die Gewinner der AZ/WAZ-Aktionen ihre tollen Preise einlösen. 30 Fans wurden von zu Hause mit dem Mannschaftsbus abgeholt, 15 sahen die VfL-Partie gegen Eindhoven gar in einer Loge.

22.10.2015