Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Sarstedt freut sich auf seine alte Liebe
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Sarstedt freut sich auf seine alte Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 04.12.2009
In diese Richtung liegt Freiburg: VfL-Co-Trainer Achim Sarstedt (r.) war 16 Jahre lang beim SC tätig. Quelle: Photowerk (bb)

16 Jahre Freiburg – und das immer an der Seite von Volker Finke, mit dem er gemeinsam den Klub nach oben führte, Talent um Talent herausbrachte. Talente, die oft für viel Geld weiterverkauft wurden. „Durch uns hat dieser Verein seine Struktur gewonnen“, sagt Sarstedt – und erinnert sich noch gut an die Anfangszeiten. „Die Gegengerade des Stadions bestand damals nur aus ein paar Stehterassen und Bratwurstständen“, schildert der Gymnasial-Lehrer, der in Wolfsburg von seinen Kollegen intern gern mal als „Professor“ bezeichnet wird.

„Mich kennt da jeder in Freiburg“, sagt Sarstedt, der in Osterwald geboren wurde, „Freiburg ist für mich so etwas wie meine zweite Heimat.“ Ob Physiotherapeuten, Mitarbeiter aus dem Marketing oder Menschen aus dem Umfeld des Aufsteigers – der Kontakt in seine alte, zweite Heimat ist nie abgerissen. „Ich wünsche mir natürlich, dass die Freiburger drinbleiben, ich mit dem VfL noch so oft wie möglich zu Spielen dorthin fahren darf“, sagt der VfL-Co-Trainer.

Natürlich weiß er, dass der SC in dieser Saison seine Stärken meist in fremden Stadien gezeigt hat. Sarstedt schmunzelnd: „Das mit den Auswärtssiegen kann Freiburg dann gern wieder nach dem Spiel bei uns in Wolfsburg fortführen.“

eh

Ein enttäuschendes 3:3 gegen Mainz, die Last-Minute-Pleite (2:3) gegen Nürnberg – der VfL Wolfsburg hat gegen zwei Bundesliga-Aufsteiger zu viele Punkte liegen gelassen. Vorsicht, VfL-Fußballer! Morgen (15.30 Uhr) kommt schon wieder ein Aufsteiger – und zwar der SC Freiburg, der bislang auswärts besser war als im eigenen Stadion.

04.12.2009

Morgen Abend schaut die Fußball-Welt nach Kapstadt: Ab 18 Uhr (live im ZDF und bei Sky) werden die Vorrundengruppen der WM 2010 in Südafrika ausgelost. Aus Wolfsburger Sicht wird diese Auslosung so spannend wie noch nie – weil mehr VfLer denn je bei der WM vertreten sein werden.

03.12.2009

Die ersten Monate beim VfL waren schwer. Karim Ziani spielte nicht immer. Und wenn doch, war er nicht immer die Verstärkung, die er hätte sein sollen. Jetzt gesteht der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten: „Ich bin nicht richtig fit.“

03.12.2009