Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aktuell Prost! Erst Punkte, dann Bier-Party...

VfL Wolfsburg Prost! Erst Punkte, dann Bier-Party...

4:1 am vergangenen Samstag in der Fußball-Bundesliga in Düsseldorf, 2:0 am Mittwoch im DFB-Pokal gegen den FSV Frankfurt: Mit einem Sieg in der Liga morgen (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg kann der VfL die erste Woche unter Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner perfekt abschließen. Für den Erfolgsfall kündigt der Wolfsburger Stürmer Bas Dost an: "Dann gehen wir Bier trinken!"

Voriger Artikel
Diego: So hat Köstner ihn wieder aufgebaut
Nächster Artikel
Drei Grundtugenden für den Wolfsburger Erfolg

Ist heiß auf den nächsten Sieg: VfL-Stürmer Bas Dost, der danach mit seinen Kollegen feiern gehen will.

Erst Punkte, dann Party - Dosts Ansage: „Wir haben in dieser Woche schon zweimal gewonnen. Jetzt noch einen Sieg in Nürnberg, dann sollten wir mit der Mannschaft Spaß haben. Dann müssen wir etwas zusammen machen.“ Interimstrainer Köstner hätte nichts gegen diese Feier: „Sie hatten lange keine Spiele mehr gewonnen. Das sind junge Leute, sie können feiern gehen, warum denn nicht?“

Allerdings fordert der Trainer zuvor Leistung gegen Nürnberg: „Wenn die Jungs daran denken, wegzugehen, machen sie den zweiten Schritt vor dem ersten. Das wäre nicht so gut.“ Zumal Köstner um die Bedeutung dieser Partie weiß: „Den dritten Sieg in dieser Woche zu landen, wäre sehr, sehr wichtig für die Mannschaft. Wenn wir das schaffen, wäre das klasse - auch im Hinblick auf die nächsten Spiele.“ Aber, so Köstner: „Eine Selbstverständlichkeit ist dieser dritte Sieg nicht. Nürnberg ist der stärkste der drei Gegner.“ Der Interimstrainer erwartet ein „bristantes Spiel“. Denn: „Nürnberg hat bislang noch kein Heimspiel gewonnen, steht unter Druck. Es wird ein Spiel auf Augenhöhle.“ Daher fordert Köstner: „Wir brauchen Konzentration und Entschlossenheit.“

rs/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.