Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Ochs: Ich will hier bleiben!
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Ochs: Ich will hier bleiben!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 29.03.2015
Rückkehr möglich: Patrick Ochs im Frankfurt-Trikot (kl. BIld).
Anzeige

Im Training macht Ochs alles wieder mit. „Alles ist wieder gut, ich habe ja schon ein paar Mal bei den Amateuren gespielt - aber jetzt bin ich wieder bereit für mehr“, sagt der 30-Jährige. Bereit für mehr - im April wird sich entscheiden, ob es für Ochs in Wolfsburg weitergeht. Er wünscht sich das, sagt: „Klar kann ich mir vorstellen, hier zu bleiben, jeder Spieler will mal in der Champions League dabei sein - das ist ein ganz großes Ziel von mir.“

Aber hinten rechts ist der VfL mit Vieirinha, Sebastian Jung und Christian Träsch gut aufgestellt. Träsch wird demnächst in Wolfsburg verlängern. Aber Ochs gibt nicht auf: „Ich weiß, dass es schwierig ist, wieder reinzukommen, weil wir eine super Saison spielen, aber trotzdem hoffe ich, dass es mal für den Kader reicht und ich meine Chance bekomme.“

Im Januar, als er sich nach harten Wochen und Monaten in der Reha wieder auf dem Platz zurückgemeldet hatte, hatte Nachbar Hannover 96 Interesse bekundet. „Das war aber nur kurz ein Thema“, erklärt Ochs, um den es zuletzt Gerüchte über eine mögliche Rückkehr zu seinem Ex-Verein Eintracht Frankfurt gegeben hatte. Ochs meinte schmunzelnd: „Ich weiß nichts davon, ich habe es auch nur gelesen.“ Er wiederholte, was er am liebsten möchte: „Wenn ich noch ein Jahr hier bleiben darf, wäre das eine gute Sache.“

eh

VfL Wolfsburg WAZ-Interview mit VfL-Trainer Dieter Hecking - „Jetzt geht es darum, die Ernte einzufahren“

Dieter Hecking – er ist nicht der Mann für die großen Worte, er ist bodenständig, ein solider Arbeiter. Der 50-Jährige hat zusammen mit Manager Klaus Allofs den VfL so erfolgreich gemacht, wie er es lange nicht mehr war. Im großen Interview mit den WAZ-Sportredakteuren Andreas Pahlmann und Engelbert Hensel spricht Hecking über seinen Job, den Saisonendspurt und Titel.

29.03.2015

Seine Präsentation im Dezember des vergangenen Jahres war ein Spektakel. Mehr als 40 Millionen Menschen schauten damals in China zu, als Xizhe Zhang als Neuzugang beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten vorgestellt wurde. Seitdem ist es still geworden um den VfL-Chinesen.

27.03.2015

Seit Dezember 2012 ist Dieter Hecking Trainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, wenn sein aktueller Vertrag im Juni 2016 endet, wird er dreieinhalb Jahre beim VfL gewesen sein - länger als bei allen seinen Trainer-Stationen zuvor.

27.03.2015
Anzeige