Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Aktuell Nur wenn zwei Neue kommen, darf Kjaer weg

VfL Wolfsburg Nur wenn zwei Neue kommen, darf Kjaer weg

Der VfL-Kader – mit Thomas Hitzlsperger hat er seit gestern ein neues Gesicht. Aber Trainer-Manager Felix Magath hat seine Umbauarbeiten noch lange nicht beendet. Ein Abgang von Abwehrmann Simon Kjaer ist weiterhin möglich.

Voriger Artikel
„Die VfL-Spieler waren überrascht, als ich in die Kabine kam“
Nächster Artikel
Hitzlsperger: DFB-Comeback „wäre toll“

Zum AS Rom? VfL-Abwehrspieler Simon Kjaer.

Gestern tauchten erneut Meldungen aus Italien auf, dass Kjaers Wechsel zum AS Rom immer konkreter wird, einige Medien sprachen gar von einer Einigung. 2 Millionen Euro Leihgebühr sind im Gespräch – mit einer anschließenden Kaufoption über 8 Millionen Euro. „Simon ist noch nicht mit einem Wechselwunsch an mich herangetreten“, sagte Magath, der eine Trennung vom Dänen „nicht ausschließen“ wollte. Aber: Kjaer darf nur gehen, wenn der VfL-Trainer nicht nur wie geplant einen neuen zentralen Verteidiger holen kann, sondern zwei. Einer der möglichen zwei Neuen für hinten soll über viel Erfahrung verfügen.

Zwei Wochen hat Magath noch Zeit, um den Kader noch zu verändern, dann endet die Transferperiode. Kommen soll noch Rasmus Jönsson von Helsinborgs IF, mit dem sich der VfL-Trainer schon einig ist. Aber der schwedische Erstligist will mit dem Angreifer erst noch den Einzug in die Europa League schaffen. Heute spielt Helsingborgs bei Standard Lüttich. Am nächsten Donnerstag steigt dann das Rückspiel. Spätestens nach dieser Partie soll der 21-Jährige nach Wolfsburg wechseln.

Offen ist weiterhin die sportliche Zukunft von VfL-Spielmacher Diego. Ein Leihgeschäft, wie es Atletico Madrid will, kann sich Wolfsburgs Trainer nicht vorstellen, sagte er gestern. Atletico will den Brasilianer für 4 Millionen Leihgebühr holen, der VfL soll aber weiterhin dessen Gehalt bezahlen (WAZ berichtete).

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.