Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Nur noch drei Siege bis zur Champions League
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Nur noch drei Siege bis zur Champions League
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 23.03.2015
Acht Partien sind es noch: Nach der Länderspielpause geht es für Trainer Dieter Hecking und das VfL-Team (l. Naldo und Josuha Guilavogui,r. Vieirinha) mit dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (M. Christian Gentner) weiter. Quelle: Imago 18000855/19319910
Anzeige

Durch die Schalker Niederlage am Samstag gegen Leverkusen hat der VfL jetzt 15 Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Champions-League-Platz - und das bessere Torverhältnis. Gewinnen die Wolfsburger von den noch ausstehenden acht Liga-Partien drei, ist ihnen mindestens Rang vier am Ende sicher - egal, wie die anderen spielen.

Aber der VfL will mehr als Platz vier, will die Champions-League-Quali-Runde umgehen. Trainer Dieter Hecking: „Wir nehmen den Punkt in Mainz gerne mit und gönnen uns jetzt die zwei Wochen Pause, das hat die Mannschaft verdient. Aber in Zukunft müssen wir auch nach Spielen wie in Mailand anders auftreten.“

Der Punkt in Mainz sorgte auch dafür, dass der VfL jetzt vor den Bayern (verloren gegen Gladbach) bestes RückrundenTeam ist. Verteidiger Timm Klose: „Wenn man den Monat Revue passieren lässt, waren wir sehr erfolgreich, wir haben nur ein Spiel verloren. Damit kann man sehr, sehr zufrieden sein, wenn man sieht, welche Gegner wir hatten.“

Neben den acht Liga-Spielen stehen noch mindestens zwei Europa-League-Partien und der Endspurt im DFB-Pokal an - nach der Länderspielpause geht‘s mit englischen Wochen weiter. Mittelfeld-Mann Luiz Gustavo: „Die Saison ist noch sehr lang und wir haben noch große Ziele vor uns. Wir müssen jetzt unseren Tank wieder vollmachen.“

apa/tik

Jetzt schießt er auch noch Tore... Mit seinem 1:1 am Sonntag in Mainz rettete Luiz Gustavo dem VfL einen wichtigen Punkt. Der Brasilianer ist seit Wochen in bestechender Form. In den Schlagzeilen stehen andere, doch das stört ihn nicht. Im Gegenteil...

23.03.2015

Timm Klose hat am Sonntag gegen Mainz sein drittes Spiel in Folge für den VfL bestritten - und damit seinen persönlichen Bestwert eingestellt. War das die Wachablösung in der Wolfsburger Innenverteidigung?

26.03.2015

Er ist Mittelfeldstratege und Führungsspieler beim VfL - keiner, der für viele Tore steht. Umso größer ist dann bei Luiz Gustavo die Freude, wenn er mal trifft. Gestern hat er es getan, dem Brasilianer war das wichtige 1:1 des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten in Mainz gelungen. Aber Gustavo stand auch kurz vor einem Platzverweis.

22.03.2015
Anzeige