Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Neuer Nachwuchschef: Was Todt anpacken will
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Neuer Nachwuchschef: Was Todt anpacken will
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 10.02.2010
Neuer Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums: Ex-Profi Jens Todt legte gestern beim VfL Wolfsburg los. Sein Ziel: Mehr Talente im Profi-Team unterbringen. Quelle: Photowerk (he)

„Nur das kann das Ziel für uns sein“, fuhr Todt fort.„Ich habe noch keinen 20-seitigen Maßnahmen-Katalog bereitliegen. Doch ich weiß: Die Effizienz beim VfL muss besser werden.“ Wohl wahr, zurzeit steht kein einziger in Wolfsburg ausgebildeter Spieler im Bundesliga-Kader. Das soll in Zukunft anders werden, auch der Aufsichtsrat macht Druck in diese Richtung.

Doch gestern stand für Todt erst einmal eine große Vorstellungsrunde an. Er ließ sich im Nachwuchs-Leistungszentrum herumführen, stellte sich in der Geschäftsstelle vor und führte Gespräche mit Manager Dieter Hoeneß und seinem Vorgänger Bernhard Janssen. Und bezog im Anschluss daran sogleich dessen altes Büro.

Sein erster Eindruck: „Das Leistungszentrum gehört sicherlich zu den Top Five der Liga. Hier hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, ich bin sehr angetan.“ Auch die Übergabe mit Janssen, der sich in Zukunft um Kooperationen mit anderen Klubs kümmern soll, verlief laut Todt „überaus positiv“.

In den nächsten Tagen will sich der Ex-Nationalspieler nun einarbeiten. „Das bedeutet, erstmal die Abläufe kennenzulernen. Jeder Verein ist anders“, so Todt, der zuvor in gleicher Funktion beim Hamburger SV war. Doch dann will er sein großes Ziel anpacken…

tk

Platzt Edin Dzekos großer Traum, für seinen Lieblingsverein AC Mailand zu spielen? Nach WAZ-Informationen haben die Italiener dem VfL bereits signalisiert, dass sie die Ablöse von 40 Millionen Euro nicht zahlen können. Wolfsburgs Fußball-Bundesligist beharrt aber auf den vollen Betrag.

10.02.2010

Bambino statt Ball! VfL-Abwehrchef Andrea Barzagli fehlte gestern im Training. Der Italiener war in die Heimat geflogen, um bei seiner hochschwangeren Freundin Maddalena zu sein. Seinen Platz beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten nahm Youngster Julian Klamt aus der zweiten Mannschaft ein.

09.02.2010

Der abgestürzte Meister VfL Wolfsburg – jetzt schlägt er negative Vereinsrekorde. Jetzt bekommt er Hiebe von allen Seiten. Jetzt werden gnadenlos alle Fehler der vergangenen sieben Monate aufgedeckt. Die WAZ hat sich bei Experten umgehört, die den Fußball-Bundesligisten intensiv begleiten…

09.02.2010