Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Naldo-Deal fix: Aber er hat eine Knie-Klausel
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Naldo-Deal fix: Aber er hat eine Knie-Klausel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 19.07.2012
Hört seinem neuen Trainer Felix Magath genau zu: Neuzugang Naldo (r.). Quelle: Boris Baschin / citypress24

Am Mittwoch hatte Naldos Wechsel gewackelt, weil beim Medizin-Check Probleme mit seinem rechten Knie aufgetreten waren. VfL-Trainer Felix Magath verhandelte mit Werder nach, sicherte sich ab. „In der Sache hat sich nichts geändert, aber wir sind stärker ins Risiko gegangen. Treten bei Naldo Knieprobleme auf, verringert sich die Ablösesumme“, so Bremens Sportdirektor Klaus Allofs.

Bremen bekommt eine feste Ablöse von  4 Millionen Euro. Je nach Einsatzzeit in den ersten beiden Spielzeiten kann sich  die Summe auf knapp  5 Millionen Euro erhöhen. Wenn die alte Knieverletzung bei Naldo wieder aufbricht, muss der VfL also weniger zahlen. Davon geht Allofs aber nicht aus. Er sagt: „Wir haben keinen kranken Spieler nach Wolfsburg geschickt und sind fest davon überzeugt, dass Naldo in den nächsten Jahren belastbar ist.“

Naldo und sein Knie – Magath mindert das Risiko. Damit hatte er am Mittwoch schon begonnen. „Unser Mannschaftsarzt Günter Pfeiler hat einige Funktionstests durchgeführt. Mit den Ergebnissen war er sehr zufrieden“, so der VfL-Coach, der sich freute, „einen so außergewöhnlichen Innenverteidiger“ bekommen zu haben. „Mit seinen Fähigkeiten stellt er auch Gefahr fürs gegnerische Tor dar. Das hatten wir in der Vergangenheit beim VfL nicht so.“ Daher bezeichnete Magath die Verpflichtung als „großen Schritt, was die Qualität des Kaders angeht.“

rs/eh

Naldo ist endlich VfL-Profi. Bei seiner Vorstellung  sprach der Innenverteidiger, der von Werder Bremen kommt, über den Wirbel um sein Knie beim Medizin-Check und seine Ziele mit Wolfsburg.

WAZ: Naldo, warum wollten Sie zum VfL?
Naldo: Die Sache war nicht einfach, ich hatte sieben tolle Jahre in Bremen. Aber ich habe ein Ziel.

WAZ: Und das lautet?
Naldo: Ich will wieder Champions League spielen. Wolfsburg passt da sehr gut. Fünfmal habe ich schon in der Champions League gespielt. Und ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison da wieder spielen. Die Mannschaft ist sehr gut.

WAZ: Am Mittwoch gab‘s Wirbel um Ihre alte Knieverletzung. Wie sind Sie damit umgegangen?
Naldo: Ich denke, das war ein bisschen übertrieben. Der Transfer war schnell gemacht, ich habe mich untersuchen lassen, dabei mit dem Doc gesprochen. Es gab verschiedene Tests. Ich weiß, dass mein Knie sehr gut ist. Und mein Kopf ist jetzt nur in Wolfsburg, damit wir eine gute Saison spielen.

WAZ: Sie haben also nie an diesem Transfer gezweifelt?
Naldo: Nein, ich war immer positiv, weil ich meinen Körper kenne. Und der Doktor hier hat zu mir gesagt, dass alles gut geht. Ich freue mich, dass ich jetzt hier bin.

rs/eh