Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Nach EM-Aus gegen Schweden: Fans pfeifen Bendtner aus
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Nach EM-Aus gegen Schweden: Fans pfeifen Bendtner aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 18.11.2015
Im nächsten Sommer hat er frei: Denn VfL-Stürmer Nicklas Bendtner (l.) und Dänemark verpassten die EM. Quelle: Imago
Anzeige

In seiner Heimat musste der Wolfsburger Stürmer nach dem 2:2 gegen die Schweden mit Superstar Zlatan Ibrahimoic, der beide Tore für den Nachbarn schoss, viel Kritik einstecken. Viel mehr dürften aber die Pfiffe der eigenen Fans gegen den Wolfsburger schmerzen. „Haben die Zuschauer etwa gegen mich gepfiffen?“, fragte Bendtner, der dann nur noch über das EM-Aus und nicht mehr über sich reden wollte. „Wir müssen uns alle in die Augen schauen und sagen, dass sowohl unsere Gruppenspiele als auch die Play-Off-Partien nicht gut waren. Wir müssen erkennen, dass wir nicht gut gespielt haben und wenig Chancen hatten.“

Auch der Rücktritt von Olsen dürfte Bendtner schmerzen, zumal der ehemalige Bundesliga-Trainer immer zum VfL-Problemstürmer gehalten hatte. Bendtner: „Olsen hat sehr viel für mich getan.“ Als Nachfolger wird in Dänemark Malmö-Trainer Aage Hareide gehandelt. Ob der auch so zu Bendtner hält?

eh

Der VfL ist zwar Dritter in der Fußball-Bundesliga, aber zuletzt hatten die Wolfsburger zwei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge kassiert - heftige Kritik von Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking inklusive. Am Samstag gegen Werder Bremen erwarten die VfL-Verantwortlichen von den Profis eine Reaktion.

17.11.2015

Am Dienstagabend kam für Nicklas Bendtner das EM-Aus: Der dänische Stürmer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hatte beim 2:2 im Rückspiel der Quali-Playoffs gegen Schweden einen effektfreien Auftritt, Dänemark ist nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel raus.

20.11.2015

Die Terroranschläge in Paris (132 Tote, 350 Verletzte) haben die Welt erschüttert. Als sich die schrecklichen Attentate in der Hauptstadt Frankreichs am Freitagabend ereigneten, saß VfL-Franzose Josuha Guilavogui geschockt vorm Fernseher – und zitterte um Familienangehörige.

17.11.2015
Anzeige