Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aktuell Morgen wird Schäfer zum VfL-Rekordspieler

VfL Wolfsburg Morgen wird Schäfer zum VfL-Rekordspieler

Die VfL-Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen Leverkusen für Marcel Schäfer ein ganz besonderes Spiel. Denn: Der Linksverteidiger macht gegen Bayer sein 173. Spiel in der Fußball-Bundesliga und stellt damit den VfL-Vereinsrekord.

Voriger Artikel
"Das Schlimmste ist, gar nicht zu reden"
Nächster Artikel
Allofs neuer Manager? Jetzt muss der VfL noch Werder überzeugen

Rekordspieler: Am Samstag stellt Marcel Schäfer (li.) die Bestmarke von Karhan ein.

Schäfer kam 2007 von Zweitligist 1860 München, wo er auch seine gesamte Fußball-Jugend verbracht hatte. Der damals neu installierte VfL-Trainer-Manager Felix Magath war auf den Außenverteidiger aufmerksam geworden. „Anscheinend hat sich bis zu ihm rumgesprochen, dass mir nie die Puste ausgeht“, sagte Schäfer kurz nach seiner Verpflichtung mit einem Schmunzeln.

Sofort wurde der gebürtige Aschaffenburger Stammspieler und Leistungsträger. In den ersten beiden Spielzeiten schoss er – mit meist sehenswerten Fernschuss-Toren – die Wolfsburger mit in den UEFA-Cup und zum Titel. Nach Magaths Abschied machte VfL-Trainer Steve McClaren den Linksfuß im Januar 2011 zum Kapitän.

Die Binde trägt er zwar nicht mehr, ein Führungsspieler ist er in Wolfsburg immer noch – und ab morgen ein richtiger Rekord-Mann.

rs/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.