Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Misimovic: Darum platzte der Schalke-Deal wirklich
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Misimovic: Darum platzte der Schalke-Deal wirklich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 31.08.2010
Das eine Trikot passt, das andere nicht: Zvjezdan Misimovic wird vorerst nicht in Königsblau spielen, sondern in den Farben von Galatasaray Istanbul.

Misimovic unterschrieb gestern nach dem Medizin-Check in der Türkei. „Wir wünschen ihm viel Erfolg“, sagte VfL-Manager Dieter Hoeneß zum Abschied. Nächste Woche wird Zwetschge noch einmal nach Wolfsburg kommen. „Da gehen wir noch einen Kaffee trinken oder essen was zusammen“, so Hoeneß. Angedacht ist auch eine Verabschiedung in der VW-Arena – wenn es die Zeit zulässt.
Misimovic zu Gala – dieser Transfer war lange in der Schwebe. Zum einen, weil die Türken Probleme hatten, eine Bankbürgschaft aufzubringen. Hoeneß: „Wir haben aber eine Konstruktion gefunden, die uns Sicherheit gibt.“ Zum anderen, weil der VfL-Manager noch eine Idee hatte. Er rief bei Felix Magath an, bot Misimovic an und wollte im Gegenzug den defensiven Mittelfeldspieler Jermaine Jones. „Schalke wollte das aber nicht machen, da war das erledigt.“
Als auch andere Kandidaten aus dem Rennen gerieten (Hoeneß: „Die waren nicht transferierbar oder nur zu Mondpreisen zu haben“), war klar, dass kein Neuer mehr kommt. Auch in Sachen Abgängen hat sich gestern – abgesehen von Misimovic – nichts mehr getan. Für Caiuby, der gestern bei den Profis trainierte, kam keine Anfrage mehr. Für Grafite fühlte der FC Everton vor. Hoeneß: „Ein Verkauf hätte aber keinen Sinn gemacht.“

rs

Und plötzlich ist Andrea Barzagli „der beste Abwehrspieler“ des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten. Dieses Lob sprach dem Italiener jetzt VfL-Trainer Steve McClaren aus.

01.09.2010

Schreck bei Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg: Der neue Star Diego ist schon verletzt! Gestern konnte er wegen einer Knöchelverletzung kaum trainieren und muss auch in den nächsten Tagen aussetzen.

01.09.2010

Das Von-ganz-oben-nach-ganz-unten-Spiel gegen Mainz hatte am Samstag auch die VfL-Fans auf eine Stimmungs-Achterbahn verbannt. Nachdem die Mannschaft eine halbe Stunde lang gefeiert worden war, gab?s am Ende nur noch Pfiffe und Schmährufe für Wolfsburgs Fußball-Bundesligisten.

31.08.2010