Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Max Kruse gegen Werder Bremen wieder dabei
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Max Kruse gegen Werder Bremen wieder dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 20.11.2015
Wieder da: VfL-Offensivmann Max Kruse. Quelle: dpa
Anzeige

Der Linksverteidiger weilt nach einem Trauerfall noch in der Schweiz. „Vielleicht“, sagt Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking, „kehren Francisco und Rici Anfang nächster Woche nach Wolfsburg zurück.“ Ob Ricardo Rodriguez dann schon mit zum Aufgebot fürs Champions-League-Spiel am Mittwoch in Moskau zählt, ist offen. Für Rodriguez spielt VfL-Routinier Marcel Schäfer.

Klar wiederum ist, dass Kruse heute sein Comeback feiert. Er fehlte im Pokal gegen Bayern München (1:3), gegen Bayer Leverkusen (2:1) und den FSV Mainz 05 (0:2) in der Liga, gegen die PSV Eindhoven (0:2) in der Champions League. Vier Spiele, drei Niederlagen für den VfL. Kruse ist wichtig beim Tabellendritten - heute noch wichtiger, weil mit Julian Draxler ein Kreativspieler Rot-gesperrt fehlt. Trainer Hecking: „Im Training macht Max einen guten Eindruck.“

Gegen Werder (von 2006 bis 2009 spielte Kruse für die Hanseaten, kam in der Bundesliga allerdings nur einmal zum Einsatz) will der Ex-Gladbacher das bestätigen. „Max war damals ganz jung. Im Lauf der Jahre hat er viele Dinge gelernt - im fußballerischen Bereich, aber auch, was es heißt, Profi zu sein“, erinnert sich VfL-Manager Klaus Allofs an die gemeinsame Zeit in Bremen. „Er ist vielseitig, ist torgefährlich - und das hat er in den Spielen hier schon gezeigt.“

eh

Nach den Terroranschlägen in Paris und dem abgesagten Länderspiel in Hannover wünschen sich die VfL-Profis bei der Rückkehr in den Alltag Fußball-Bundesliga nur eines - Normalität.

20.11.2015

VfL-Trainer Dieter Hecking hatte zuletzt öffentlich den Egoismus seiner Spieler angeprangert - daraufhin hatte sich die Mannschaft ohne den Coach des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten zusammengesetzt.

19.11.2015

Als Klaus Allofs 1999 Bundesliga-Manager wurde, führte ihn die erste große Dienstreise nach Lima. Er verpflichtete für Werder Bremen den Top-Stürmer vom Club Alianza. Heute hat dieser Stürmer exakt so viele Bundesliga-Tore geschossen wie Allofs. Und am Samstag tritt er mit Werder beim VfL Wolfsburg an. Sein Name: Claudio Pizarro.

22.11.2015
Anzeige