Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Aktuell Magath rüffelt Helmes: Er muss mehr laufen

VfL Wolfsburg Magath rüffelt Helmes: Er muss mehr laufen

Patrick Helmes steht beim VfL weiterhin vor dem Aus. Bis auf Weiteres soll der Stürmer nicht am Mannschaftstraining teilnehmen, sondern allein Laufeinheiten absolvieren. Ob er dann in den Kader des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten zurückkehren darf, ließ Trainer Felix Magath offen.

Voriger Artikel
Träsch sieht gute Chance für Titel unter Magath
Nächster Artikel
Deutscher Sieg: Träsch nur auf Tribüne

Setzt nicht mehr auf Helmes: VfL-Trainer Felix Magath.

Auch gestern lief Helmes mit Reha-Coach Oliver Mutschler den Kanal entlang, während die anderen Profis auf dem Platz hinter der Arena trainierten. Parallel dazu gab‘s von Magath Rüffel am Fließband! Jeder Satz wirkt wie ein Fausthieb gegen den Ex-Nationalspieler.

„Patrick hat läuferische Defizite, und wenn man etwas nicht gut kann, dann muss man es üben!“

„Wir werden weiter daran arbeiten, dass Patrick in Form kommt – besser als in den vergangenen Spielen.“

„Er hat eine Chance, noch einmal für den VfL zu spielen, aber dafür muss er sich dem Spiel der Mannschaft unterordnen und auch Defensivarbeit leisten. So funktioniert moderner Fußball. Das sieht man auch an Barcelona.“

„Ich kann nicht sagen, wo er in Zukunft trainieren wird, die Arbeit im läuferischen Bereich kann dauern. Dann muss er Dinge in der Defensive lernen.“

„Man kann ihm nicht vorwerfen, dass er bei seinen früheren Vereinen nie Defensivarbeit gelernt hat.“

Das Verhältnis zwischen Helmes und Magath ist offenbar stark angeschlagen. Der Stürmer und sein Berater Gerd vom Bruch wollten die Aussagen gestern nicht kommentieren.

Magath hält sich zwar eine Hintertür für Helmes‘ Rückkehr offen. Aber die WAZ erfuhr: Der Trainer sucht dringend nach einem vertragslosen Stürmer – als Ersatz für Helmes!

rs/apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.