Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Aktuell Magath äußert sich zu Sturmbesetzung

VfL Wolfsburg Magath äußert sich zu Sturmbesetzung

Kommt Papiss Demba Cissé aus Freiburg? Bleibt Patrick Helmes beim VfL? Die Diskussion um die zukünftige Sturmbesetzung beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten geht weiter. Jetzt hat sich Trainer Felix Magath erstmals klar dazu geäußert.

Voriger Artikel
Neuer VfL-Kapitän: Christian Träsch
Nächster Artikel
Doppelsechs: Jetzt bleibt‘s erstmal dabei

VfL-Kandidat: Papiss Demba Cissé ist (noch) zu teuer.

„Natürlich gehe ich davon aus, dass Helmes bei uns bleibt“, erklärte Magath gestern auf WAZ-Nachfrage. Aber: „Wenn noch ein Stürmer kommt und Patrick uns verlassen möchte, wäre ich flexibel.“ Das bedeute aber nicht, dass Helmes für einen Neuzugang automatisch Platz machen muss. „Dann hätten wir ja weiter nur drei gestandene Stürmer“, so Magath, „das ist nicht gerade üppig“.

Srdjan Lakic, Mario Mandzukic, Helmes und ein eventueller Neuzugang – Magath kann es sich gut vorstellen, mit einem Angreifer-Quartett durch die Saison zu gehen. Ob dieser Neuzugang dann wirklich Cissé heißen würde, ist aber nach wie vor offen. Der Senegalese würde zwar gern nach Wolfsburg wechseln, hat aber auch Anfragen aus Russland und England. Und weiterhin drängt der Aufsichtsrat darauf, dass erst der aussortierte Spielmacher Diego verkauft werden muss, ehe der VfL Transfers in zweistelliger Millionenhöhe tätigen kann. Freiburg verlangt rund 15 Millionen Euro plus Nachzahlung für Cissé, der in der vergangenen Saison 22 Bundesliga-Tore erzielt hatte.

Am 6. August gewann der VfL Wolfburg in Köln das erste Bundesliga-Spiel der Saison mit 3:0.

Zur Bildergalerie

Helmes empfahl sich derweil mit zwei Toren am Samstag in Köln für mögliche Interessenten. Hat Magath den Angreifer absichtlich ins Schaufenster gestellt? Der Trainer: „Nein. Er hat gesehen, dass er eine Chance hat, in den Kader zu kommen, wenn er gute Trainingsleistungen abliefert.“

Gerüchteweise soll der 1. FC Köln an einer Helmes-Rückkehr interessiert sein, Sportdirektor Volker Finke winkte aber schon ab: zu teuer.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.