Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Magath: Wolfsburg letzte Station in Deutschland

VfL Wolfsburg Magath: Wolfsburg letzte Station in Deutschland

Für Felix Magath ist der VfL Wolfsburg die letzte Trainer-Station in Deutschland. „Ich habe gesagt, dass der VfL mein letzter Bundesliga-Verein ist“, sagte der Wolfsburger Coach im „kicker“.

Voriger Artikel
Vierjahresvertrag für Träsch
Nächster Artikel
Ochs warnt: „Müssen die Abstimmung noch finden“

VfL-Trainer Felix Magath: Wolfsburg ist meine letzte Station in Deutschland.

Der frühere Fußball-Nationalspieler, der an diesem Dienstag 58 Jahre alt wird, ließ offen, ob er seinen bis 2013 laufenden Vertrag verlängern oder seine Karriere im Ausland fortsetzen wird.

Er machte seine Entscheidung von der Leistung der Wolfsburger Mannschaft abhängig, die er 2009 zum Titelgewinn geführt hatte: „Ich will meine Trainerkarriere nicht im Mittelmaß fortsetzen.“ Ziel sei es, sich in den nächsten Jahren international zu etablieren.

Riesige Resonanz: 30.000 begeisterte VfL-Fans feierten mit den Profis das Stadionfest.

Zur Bildergalerie

Wenige Tage vor dem Saisonstart und dem DFB-Pokalspiel am Freitag bei RB Leipzig (20.30 Uhr) ist Magath optimistisch: „Ich habe das Gefühl, dass da wieder eine Mannschaft heranwächst, die internationales Niveau erreichen kann.“ Das Team sei sehr homogen und arbeite sehr gut zusammen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.