Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Aktuell Köstner hofft auf das Dost-Debüt

VfL Wolfsburg Köstner hofft auf das Dost-Debüt

Holland gegen Deutschland - heute Abend (20.30 Uhr) steigt in Amsterdam der Länderspiel-Klassiker. Und Bas Dost, der Top-Torjäger des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, darf auf seinen ersten Einsatz für die Elftal hoffen.

Voriger Artikel
Pogatetz raus: "Ich bin enttäuscht"
Nächster Artikel
Allofs-Wechsel zum VfL perfekt!

Er ist heiß auf seinen ersten Einsatz im Oranje-Team: Wolfsburgs Holland-Knipser Bas Dost spielt heute gegen Deutschland.

„Es wäre einfach super, wenn ich diese Chance bekomme“, sagte der VfL-Knipser. Auch sein Wolfsburger Trainer würde sich darüber freuen. Lorenz-Günther Köstner: „Warum sollte er denn nicht spielen? Bas ist gut drauf.“

Und daran hat auch Köstner seinen Anteil. „Zunächst einmal hatte er Probleme, weil er sich umstellen musste. Aber Bas ist jetzt auf einem guten Weg“, lobt der VfL-Interimstrainer, der jedoch noch Steigerungs-Potenzial bei Dost sieht.

Köstner hätte Dost zwar gern heute wieder im Training in Wolfsburg gehabt. „Aber solch eine Nominierung ist ja auch eine Bestätigung der zuletzt gezeigten Leistungen. Eine Bestätigung, die noch für zusätzliche Kräfte sorgen kann.“

Damit Dost am Sonntag in der VfL-Partie bei 1899 Hoffenheim wieder knipst. Köstner: „Bas ist jemand, der immer will. Aber er braucht noch ein Stück, um die Erwartungen, die er auch an sich selbst hat, erfüllen zu können.“ Solche Nominierungen könnten dabei helfen.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.