Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg In 50 Jahren Bundesliga traf noch keiner schlechter
Sportbuzzer VfL Wolfsburg In 50 Jahren Bundesliga traf noch keiner schlechter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 08.10.2012
Die beiden einzigen VfL-Tore in dieser Saison: Bas Dost trifft gegen Stuttgart (r.), Ivica Olic trifft gegen Fürth (o.) – jeweils per Kopf.
Anzeige

Sieben Spiele, zwei Tore - diese Minus-Bilanz weisen mit dem VfL und Aufsteiger Greuther Fürth in dieser Saison gleich zwei Klubs auf. Kurios: Die beiden einzigen Vereine, die in der Bundesliga-Geschichte ebenso tor-arm in eine Spielzeit starteten, taten das auch in der derselben Saison - Bayer Leverkusen und der VfL Bochum 1982/83.

Was aber bedeutet ein tor-armer Saisonstart? Wir haben alle 33 Fälle unter die Lupe genommen, in denen ein Klub nach den ersten sieben Spieltagen einer Saison vier oder weniger Tore erzielt hatte. Beruhigend: Nur sechs dieser Vereine stiegen am Saisonende ab. Aber: Das aktuelle VfL-Saisonziel Platz sechs wurde in keinem einzigen dieser Fälle erreicht.

Die beste Aufholjagd nach torarmem Start gelang dem MSV Duisburg, der noch Siebter wurde - das ist allerdings 41 Jahre her.

Und sogar der schlechteste Bundesligist aller Zeiten, Tasmania Berlin, kam in Sachen Torerfolg besser in die Saison als der VfL in dieser Spielzeit. Sechs Tore hatten die Tasmanen nach sieben Spielen 1965 auf dem Konto, konnten diesen Schnitt allerdings nicht halten. Bis zum Saisonende kamen nur neun weitere Treffer dazu, mit 15:108 Toren und nur zwei Siegen aus 34 Spielen stiegen die Berliner gleich wieder ab.

apa

Anzeige