Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Aktuell Helmes wieder da, Pilar in der Reha

VfL Wolfsburg Helmes wieder da, Pilar in der Reha

Sie sind die Pechvögel des VfL: Vaclav Pilar und Patrick Helmes rissen sich in der Saisonvorbereitung jeweils das Kreuzband. Doch bei beiden gibt es gute Nachrichten: Helmes ist gestern erstmals wieder gelaufen, und Pilar macht in der Reha Fortschritte.

Voriger Artikel
Makiadi: Der VfL ist zu Recht Vorletzter
Nächster Artikel
VfL gegen Freiburg: Die Aufstellungen

Trafen sich in Wolfsburg: Die verletzten Helmes und Pilar (v.).

Quelle: Foto: Nina Stiller

Zum ersten Mal seit seiner Verletzung stand Helmes gestern wieder in Trainingssachen auf dem Platz an der Arena. „Ich bin jetzt zum ersten Mal wieder 20 Minuten am Stück gelaufen“, sagte der Stürmer danach. „Es ist natürlich schön, wieder auf dem Platz zu stehen. Das ist doch etwas anderes. So muss es jetzt weitergehen.“ Wann er wieder mit dem Team trainieren kann, ist aber nicht abzusehen.

Pilar absolviert seine Reha im Endala-Zentrum in Prag. Für eine Nachuntersuchung war der Tscheche nach Wolfsburg gekommen. „Unser Mannschaftsarzt, Dr. Pfeiler, ist sehr zufrieden mit dem Verlauf des Heilungsprozesses, und ich bin es natürlich auch“, sagt Pilar.

In dieser Woche trafen sich die beiden VfL-Verletzten. Eine Geschichte mit Fotos dazu gibt es in der aktuellen Ausgabe des Stadionmagazins „Unter Wölfen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.