Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Hecking lässt seine Stars Kraft tanken...
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Hecking lässt seine Stars Kraft tanken...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 09.03.2015
Kurze Pause: Die VfL-Profis (l. Naldo) bekamen von Trainer Dieter Hecking frei, damit sie gegen Inter wieder voll durchstarten können.
Anzeige

„Wir waren zuletzt viel auf Achse. Jetzt sollten mal alle voneinander lassen“, begründet der Trainer seine Maßnahme. „Denn die harten Wochen kommen“, fügte Hecking hinzu - und meinte damit die heiße Phase der Saison, an deren Ende Titel und Champions-League-Plätze verteilt werden. Und da will der VfL dabei sein. „Wir müssen jetzt den Spagat zwischen An- und Entspannung hinkriegen“, sagt Hecking, der sich keine Sorgen macht, dass seine Mannschaft den vielen Spielen in dieser Saison Tribut zollen muss.

„Unser Ehrgeiz ist ungebrochen. Priorität hat für mich die Champions-League-Qualifikation, aber wir wollen auch in den anderen Wettbewerben so weit wie möglich kommen“, so der 50-Jährige.

Heute Nachmittag beginnt für die Profis die Vorbereitung auf die Italiener - das Thema Müdigkeit soll dann keines mehr sein. „Die freie Zeit hat gut getan“, sagt Abwehrchef Naldo. „Ich war sieben Jahre in Bremen, habe fast immer in diesem Samstag-Mittwoch-Rhythmus gespielt. Ich rede oft mit meinen Mitspielern über die hohe Belastung, aber die darf kein Alibi sein.“

Gegen die Mailänder soll wieder die Post abgehen. Naldo: „Wir werden frisch sein. Klar hat Inter eine gute Mannschaft, aber wir sind auch gut. So gut, dass wir sie schlagen können.“ Auch mit Hilfe der vom Trainer verordneten Erholungsphase.

eh

Am Donnerstag gibt‘s in Wolfsburg wieder europäischen Fußball zu sehen - bislang jedoch war die VW-Arena an Europa-League-Abenden nie ausverkauft in dieser Saison. Im Achtelfinal-Hinspiel des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gegen Inter Mailand wird das anders sein. „So voll wie es diesmal sein wird, war es noch nie“, freut sich Holger Ballwanz, einer der VfL-Fanbeauftragten.

09.03.2015

VfL-Trainer Dieter Hecking war in dieser Europa-League-Saison immer bestens vorbereitet auf die Gegner. Auch diesmal ist das nicht anders. Als Wolfsburgs Kontrahent Inter Mailand am Sonntagabend beim SSC Neapel zu einem 2:2 kam, war ein VfL-Spion dabei.

12.03.2015

Bundesliga, Europa League, DFB-Pokal: Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ist der VfL Wolfsburg zu diesem Saisonzeitpunkt noch in allen drei Wettbewerben vertreten. Am Samstag, beim 0:1 in Augsburg, zeigte diese Dreifachbelastung zum ersten Mal so richtig Wirkung - aber Trainer Dieter Hecking will Müdigkeit nicht als Ausrede gelten lassen.

08.03.2015
Anzeige