Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Hecking: Brandt hätte er gern noch
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Hecking: Brandt hätte er gern noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 01.11.2015
Bärenstarker Ex-Wolfsburger: Leverkusens Mega-Talent Julian Brandt (v.) im Pokalspiel bei Viktoria Köln. Quelle: Imago
Anzeige

Julian Brandt war der Spieler des Tages. Das 1:0 erzielte der 19-Jährige selbst, danach bereitete er noch drei weitere Treffer vor. Das war im Bayer-Trikot zuletzt Bernd Schneider vor über neun Jahren gelungen. „Aber das war für mich nicht überraschend. Er kann sogar noch mehr, als er jetzt zeigt“, ist Hecking vom Potenzial des Junioren-Nationalspielers überzeugt.

Im Januar 2014 hatte Brandt den VfL verlassen, um nach Leverkusen zu wechseln. Für die Profis war das Mega-Talent nicht zum Einsatz gekommen. Aber für die Wolfsburger A-Jugend schaffte er in 42 Spielen 21 Tore und 25 Vorlagen. „Wir haben ihn damals nur sehr ungern ziehen lassen“, erklärt Hecking. Bei Bayer brachte es der gebürtige Bremer inzwischen auf 65 Bundesliga-Einsätze. „Diesen Weg haben wir ihm absolut zugetraut, wenn er sich weiter professionell entwickelt. Und das hat er in Leverkusen getan“, so der VfL-Coach.

Nach seiner Gala gegen Viktoria sagte Brandt ganz bescheiden: „Für mich lief es optimal, aber auch fürs Team.“ Am Samstag kehrt der Linksfuß mit Bayer zurück nach Wolfsburg - und möchte seine Bilanz gegen den Ex-Klub aufpolieren. Denn in den drei Begegnungen nach seinem Wechsel gab’s drei Pleiten für Leverkusen. Aus VfL-Sicht darf‘s gerne so bleiben am Samstag...

tik

„Das kann wieder ein geiles Spiel werden“, sagt Bas Dost vor der Heimpartie gegen Bayer Leverkusen in der Fußball-Bundesliga. Beim 5:4-Sieg im letzten Duell hatte der holländische Angreifer des VfL vier Tore erzielt - und in Heimspielen trifft er eigentlich immer. Vor dem Wiedersehen am Samstag um 18.30 Uhr spricht der 26-Jährige über…

01.11.2015

Der VfL will im Verfolger-Duell der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen oben dranbleiben - und das möglicherweise mit einer ganz anderen Elf als zuletzt. Es deuten sich einige Änderungen bei den Wolfsburgern an.

29.10.2015

Zwei Tore, vier Vorlagen: Eigentlich hat sich Julian Draxler beim VfL sehr gut eingeführt. Doch nach zwei schwachen Auftritten in Darmstadt und im Pokal gegen die Bayern gab es erste Kritik am 36-Millionen-Einkauf. Coach Dieter Hecking stellt sich vor seinen Neuzugang.

29.10.2015
Anzeige