Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
VfL Wolfsburg Gladbach hat Robin Knoche im Visier
Sportbuzzer VfL Wolfsburg Gladbach hat Robin Knoche im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.12.2015
Gladbach will ihn: VfL-Abwehrmann Robin Knoche (r.). Quelle: Imago

Angeblich ist die Borussia bereit, rund 5 Millionen Euro für den Abwehrmann zu bezahlen, damit der sofort nach Gladbach wechselt. Allerdings: Der VfL lässt den 23-Jährigen nicht ziehen. Trainer Dieter Hecking sagte gestern auf WAZ-Nachfrage: „Warum sollten wir Robin ziehen lassen? Ich glaube, dass er in der Vorbereitung seine Chance nutzen will, um wieder in die Mannschaft zu kommen.“ Und die Chancen stehen gar nicht so schlecht, weil Neuzugang Dante (kam im Sommer von den Bayern) noch keine Konstanz in seine Leistung bringen konnte. Und gegen Timm Klose hatte sich Knoche schon einmal beim VfL durchgesetzt.

Durchsetzungsstark ist auch Süle. Der 20-Jährige hat bei 1899 noch einen Vertrag bis 2019. Sein Berater ist übrigens Karlheinz Förster - und der war am Donnerstag in Wolfsburg, um mit VfL-Manager Klaus Allofs zu sprechen...

eh

Er war der Matchwinner am Samstag - aus VfL-Sicht allerdings leider noch für den Gegner: Daniel Didavi traf beim 3:1-Sieg des VfB Stuttgart gegen den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten doppelt. Doch im Sommer wird der 25-Jährige offenbar die Seiten wechseln.

20.12.2015

In drei Tagen ist Heiligabend - doch von Weihnachtsstimmung beim VfL keine Spur. Stattdessen packte Manager Klaus Allofs verbal die Rute aus und schimpfte nach dem Spiel des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten am Samstag bei Kellerkind VfB Stuttgart.

21.12.2015

Der VfL Wolfsburg überwintert in der Champions League - im Liga-Alltag steht aber irgendwie eine andere Mannschaft auf dem Platz: Auch in Stuttgart enttäuschten die Nationalspieler Julian Draxler, André Schürrle und Max Kruse.

20.12.2015